Blogger*in für das OUTNOW! 2017 gesucht

Für das Internationale Performing Arts Festival in Bremen vom 02. bis zum 06. Juni 2017 werden Blogger*innen gesucht.

Bereits zum dritten Mal findet OUTNOW! in Kooperation zwischen der Schwankhalle Bremen und dem Theater Bremen statt. Mit zwanzig künstlerischen Positionen an fünf Tagen wagt das internationale Festival einen Blick quer durch die Performing Arts: Von der Straßenecke bis in die Blackbox, von Live Art bis Regietheater laden junge Künstler*innen aus Frankreich, Rumänien, Serbien, Portugal, den Niederlanden, Großbritannien, Israel, Österreich und Deutschland zu ästhetischen Abenteuern auf und jenseits der Bühne ein.

Ein Blog soll das Festival begleiten, dokumentieren, kommentieren und kritisieren. Dazu suchen Schreibaffine und/oder Audio- und Videobegeisterte aus den Bereichen Journalismus und Medien, Theater und Literatur, die das Festival in Wort, Ton oder Bild begleiten. Außergewöhnliche Formate und unkonventionellen Ideen sind willkommen. Dabei ist vor allem eines wichtig: Begeisterung für die Kunst! Janis El-Bira, freier Journalist aus Berlin und seit 2016 Leiter des Theatertreffen-Blog, wird den Blog redaktionell begleiten.

Wünsche für die Zusammenarbeit

Bereitschaft zur intensiven Redaktionsarbeit und die Anwesenheit in Bremen während der gesamten Dauer von OUTNOW! (1. bis 6. Juni 2017) sind Voraussetzung für die Teilnahme. Aus organisatorischen Gründen sind gute Deutschkenntnisse unerlässlich. Beiträge auf Englisch sind ausdrücklich erwünscht.

Das bekommt ihr

Die Kosten für Reise werden übernommen, eine Unterkunft gestellt, Eintrittskarten sowie zwei Mahlzeiten am Tag (Festivalfrühstück und Abendessen) sind inklusive. Ein eigener Computer muss vorhanden sein. Es gibt keine Altersbegrenzung, das Projekt wird aber als Förderung des journalistischen Nachwuchses verstanden. Leider kann keine Aufwandsentschädigung oder Tagegeld gezahlt werden.

Bewerbungsunterlagen

Diese sollten bitte in einer PDF-Datei gebündelt beinhalten:

  •  ein Motivationsschreiben (max. 3.000 Zeichen),
  •  einen tabellarischen Lebenslauf (max. eine Din A4-Seite) sowie
  •  bis zu drei repräsentative Arbeitsproben (max. 2 Din A4 Seiten)

Bitte gebt eure Sprachkompetenz an. Bewerbungsschluss ist der 28. April 2017 an presse@schwankhalle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.