Tag Archive for Gleichberechtigung

Frauen in Usbekistan: Familie, Erwerb und Rente

Playmobilfigur: Mutter mit Kindern

Der Arbeitsmarkt Usbekistans ist ein Spiegel der Geschlechterwidersprüche im Land. Auf die Struktur des Marktes haben sowohl das sowjetische Erbe der Geschlechterbeziehungen einen Einfluss als auch traditionelle muslimische Familienstrukturen. Das heißt, Frauen in Usbekistan sind zwar ein aktiver Teil des öffentlichen Lebens und haben eine beachtliche Rolle in der Arbeitswelt, aber dennoch dominieren die Männer in Familienverbänden und Frauen…

Chancengleichheit ist kein Selbstläufer

Frau balanciert auf einer Mauer

Auf der Veranstaltung zu 25 Jahre Landesgleichstellungsgesetz berichteten am Mittwoch Frauenbeauftragte aus dem Land Bremen über ihre Erfahrungen an der Basis. Viele Frauen folgten der Einladung der Bremer Frauenbeauftragten Ulrike Hauffe in die Bürgerschaft, um Bilanz zu ziehen über das  Gesetz, das nach Hamburger Vorbild in Bremen 1990 verabschiedet wurde. Seine Umsetzung wurde von der…

Nicht bereinigen, sondern Ehe öffnen

Angesichts der Verabschiedung des Gesetzes zur Bereinigung des Rechts der Lebenspartner fordert Axel Hochrein, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD): „Echte Gleichstellung statt Salamitaktik“ Die Koalition will mit dem „Gesetz zur Bereinigung des Rechts der Lebenspartner“ den Anschein erwecken, dass sie nun – wie im Koalitionsvertrag vereinbart – alle noch bestehenden Benachteiligungen von Lebenspartnern beseitigt.…

Mädchenbildung in Kamerun mit der AFFMHL

Mädchen am Schulschreibtisch

Terre des Femmes, einer der größten weltweiten laufenden Organisation zur Unterstützung von Frauen und Mädchen, betreut auch viele kleinere Projekte vor Ort. Eines dieser Projekte ist die Arbeit des AFFMHL, einem Verein zur Förderung der Bildung von Mädchen der Mafa, einem Stamm in Kamerun. Die Arbeit des Vereins wurde am 29. September in den Räumlichkeiten…

Eine für alle? Frauen in der Politik #1

Bundestagsgebäude von aussen

Angela Merkel – Die Frau, die die gläserne Decke der Politik durchbrach Bundeskanzlerin Angela Merkel ist die erste Frau auf diesem Posten in der Geschichte der Bundesrepublik. Ein Grund zu gucken, wie viel die Kanzlerin für die Rechte und Chancen von Frauen tut. Spontan scheint das eher wenig zu sein. Was jedoch oft in Vergessenheit…

Der Fluch der Unberührbaren

Frauengesicht mit verschmierter Schminke und Klebeband über dem Mund

Anfang September referierten zwei Expertinnen und Aktivistinnen aus Indien im Überseemuseum über ihren Kampf um Gerechtigkeit. Asha Kowtal und Nusrat Khan sprechen sich gegen die Gewalt aus, die an indischen Frauen tagtäglich ausgeübt wird. Ausgangspunkt ist die brutale Vergewaltigung einer jungen Studentin in Neu Delhi von 2012, welche wenige Tage später ihren Verletzungen erlag. Es…

#4 Antifeministische Behauptung

Mensch schmeißt Feminismussymbol in den Müll

#4 Antifeministische Behauptung „Gleichstellungspolitik schert alle über einen Kamm und versucht umzuerziehen“ Was wird behauptet? Antifeminist*innen kritisieren, dass die Unterschiede zwischen den Individuen oder den Menschen einer Gruppe in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr negiert wurden. Sie behaupten, dass der aktuelle Wahnsinn des „Gender Mainstreamings“ – ein gleichstellungspolitischer Ansatz – das Streben nach Gerechtigkeit…

Hörkino: Die Geschichte eines Ehebruchskindes

altes Radio

Bremer Hörkino „Das Ehebruchskind“ von Charly Kowalczyk im SWB-Kundencenter Anfang September. Domenica, geboren 1964, lebt schon ihr Leben lang mit dem Stempel eines Ehebruchskindes. Die Beziehung zur Mutter ist schwierig und weder von ihrem leiblichen Vater, noch von ihrem Stiefvater wird sie als Tochter anerkannt. Sie fühlt sich alleingelassen und „weggeschmissen“. Nach dem Tod ihres…

#3 Antifeministische Behauptung

Mensch schmeißt Feminismussymbol in den Müll

Sind wir tatsächlich schon gleichberechtigt? Die Frauenquote soll Abhilfe schaffen, doch nicht alle sehen das gleich. #3 Antifeministische Behauptung „Die Frauenquote ist völlig überflüssig und zudem ungerecht! Frauen sollten auf Grund ihrer Leistung und nicht ihres Geschlechts eingestellt und bewertet werden. Wenn uninteressierte Frauen sich auf den Quoten ausruhen, benachteiligt dies nur die Männer.“ Was…

#2 Antifeministische Behauptung

Mensch schmeißt Feminismussymbol in den Müll

Gendern ist sinnvoll und antidiskriminierend. Aus diesem Grund geht es auch heute dem Antifeminismus wieder an den Kragen! #2 Antifeministische Behauptung „Geschlechtergerechte Sprache unterbricht den Lesefluss und macht viel Arbeit. Die Frauen fühlen sich doch sowieso mit angesprochen und sind ja auch immer mitgemeint“  Was wird behauptet? Schüler und Schülerinnen, BusfahrerInnen, Minister_innen, Studierende, Forscher*innen, ProfX…