25 Jahre frauenTANZschule

Weiße Hackenschuhe

(c) frauenseiten; Sylvia Noll

Die frauenTANZschule leistete PionierInnenarbeit und wird nun stolze 25 Jahre alt. Wir gratulieren!

Im Mai 1990 hat die Tanzlehrerin Silvia Wetzel in Bremen die erste klassische Tanzschule exklusiv für Frauen eröffnet. Ihr Impuls hierzu: Keine Frau soll aufs Tanzen verzichten müssen, wenn der Mann keine Lust dazu hat. Dem Motto: „Tanzen ist ein Ausdruck von Lebensfreude“ sind im Lauf der Jahre unzählige Bremerinnen und Frauen aus dem Umland gefolgt. Die Ausgrenzung von Männern in ihrer Tanzschule war für Silvia Wetzel nie ein Thema. Ihr ist es wichtig, Räume zu schaffen, in denen Frauen miteinander kommunizieren und tanzen können. Sie selbst bezeichnet sich mit ihrer Geschäftsidee als Pionierin. In fast allen Städten Deutschlands gibt es Vereine oder Tanzschulen die Silvia Wetzels Idee bereits vor vielen Jahren übernommen haben. Selbst im Deutschen Tanzsportverband, dem DTV, gibt es seit einigen Jahren eine Unterabteilung (DVET) die das gleichgeschlechtliche Tanzen anerkennt und fördert. Als leidenschaftliche Tänzerin ist Silvia Wetzel vor 25 Jahren ihrem Herzen gefolgt. Nicht ohne Kritik von ihren Tanzlehrer-KollegInnen. In der heutigen Rückschau gibt sie sich sehr zufrieden: „Alles richtig gemacht!“

Im Jubiläumsjahr greift die heute 56 jährige mit dem Social & Line Dance einen neuen Trend auf. In Abgrenzung zum Country- und Westerndance lässt Silvia Wetzel zu aktueller Musik eigene, leicht zu erlernende Choreographien tanzen. Ihre Idee hierzu: Jede tanzt für sich, aber keine allein. Dieses Teamdancing hält Körper und Geist fit, egal in welchem Alter.

Schnuppertermine hierzu gibt es am 09. Mai und 06. Juni 2015 von 14:00 – 16:00 h

in der frauenTANZschule-bremen, Am Hulsberg 11, 28205 Bremen

Weitere Infos auch unter www.frauenTANZschule-bremen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.