Offener Blog

Alle Beiträge unseres offenen Blogs

Maskerade

Eine Krone und Prinzessinnenschuhe liegen nebeneinander

Das Wort hat laut Duden mehrere Bedeutungen: zum einen bezeichnet es eine Kostümierung oder Verkleidung, zum anderen Verstellung und Heuchelei. Besonders in der Karnevalszeit sind Kostümierungen zu sehen. Menschen stellen durch besondere Kleidung etwas dar, das sie im sogenannten normalen Leben nicht sind. Macht das auch was mit ihrer inneren Einstellung? Ich meine ja und denke,…

Maskerade, Maske runter

Mensch mit roter Maske

Eigentlich erwarte ich nichts anderes als eine Maskerade, – wenn es um die Politik geht, zum Beispiel. Oder um die Werbung; bei Banken oder Großkonzernen: Lug und Trug, wo man hinkiekt. Wer in meinem Alter ist, kann sich noch an den Film „Lina Brake oder die Interessen der Bank können nicht die Interessen sein, die Lina Brake hat“…

Fifty Shades Of … nein danke.

Theaterbestuhlung, rot

Klar, über Geschmack lässt sich streiten, doch sollten wir uns einen Film anschauen, der häusliche Gewalt glorifiziert? Ich habe das gleichnamige Buch, auf welchem dieser Film basiert, nicht gelesen, doch wurde ich unweigerlich mit der Thematik und dem Inhalt durch meinen Freundeskreis und die Öffentlichkeit konfrontiert. Also las ich mir einzelne Auszüge und unterschiedliche kritische…

One Billion Rising im Knast

„One Billion Rising for Revolution: 1 Milliarde Menschen tanzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen für Wertschätzung, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit“ hieß der Workshop, den die bekannte Persönlichkeitstrainerin und Organisatorin von One Billion Rising Bremen, Edda Lorna zusammen mit der Bewegungstherapeutin Kathrin Oporek am 30. Januar 2015 im Bremer Frauenvollzug geleitet hat. Für den Einstieg in das Thema…

Der Hype mit den Selfies

Viele Fotografen in Aktion

Vor gut 10 Jahren war Facebook in Deutschland noch ein „Buch ohne Gesichter“ und das Handy war tatsächlich nur zum telefonieren und SMS schreiben da. Wer technisch auf dem neusten Stand war, besaß schon eine Digi-Cam. Erstmals wurden also Freund*innen, Familie, Landschaften, Erlebnisse vermehrt in Pixelform festgehalten. Oft waren die digitalen Fotos qualitativ so schlecht,…

Die Knödel-Story

Teller mit Pflaumenklöße

Frisch verheiratet fragte ich meinen Mann: „Hast Du eigentlich ein Lieblingsgericht?“ „Aber ja“, sagte er schmunzelnd „das kennst du Niedersächsin bestimmt nicht.“ Nun war ich neugierig geworden. Er berichtete, dass sein Lieblingsgericht aus Böhmen stamme, genau wie seine Großmutter. Die hatte es mündlich an seine Mutter weitergegeben, die im Herbst so oft wie möglich Zwetschenknödel…

Schleier für Frauen

schwarzgekleidete Muslima an einem Checkpoint bei Jerusalem

In der Diskussion um „den Islam“ zeigen sich mehrere Verallgemeinerungen, die in gleicher Weise etwa nicht auf das Christen- und Judentum übertragen werden. Sowohl im Christentum als auch im Islam wie auch im Judentum gibt es extrem konservative Richtungen, man sollte die Augen nicht vor der Vielzahl von Sekten in den USA und die (ultra-)…

Vorsätze haben auch Nachsätze

Bunte Paprikaschoten auf einem Teller

Am Beginn eines Neuen Jahres schwören viele Menschen etwas besser oder anders machen zu wollen. Einige wollen auch etwas ganz und „abschwören“. Wie zum Beispiel: abnehmen, nicht mehr rauchen, weniger Alkohol trinken und netter zu den NachbarInnen sein. Beziehungen stabiler zu pflegen und sich im Dienst nicht alles gefallen zu lassen. Vor allen Dingen mehr…

Kuchenkatastrophen

Bitte sag mir dass die Eichhörnchen tot sind

Jen Yates fing 2008 an über missratene Kuchenkatastrophen zu schreiben. Schon 2009 erschien ihr erstes Buch und 2011 ihr Zweites. Geplant war das nicht: Aber Amis lieben nun mal große Festtagskuchen mit Bild und Aufschrift dekoriert, und rufen in ihren Bäckereien an, um bei schlecht bezahlten mexikanischen, chinesischen – oder einfach analphabetischen – Hilfskräften ihre…

Mutige Helferin

Portrait Miep Gies

Am 11. Januar 2010 starb Miep Gies. Sie gehörte zu den vier Helfern, die Anne Frank, ihrer Familie sowie der Familie van Pels und Fritz Pfeffer halfen, während des Zweiten Weltkriegs unterzutauchen. Der nachfolgende Beitrag stammt von Wikipedia. Miep Gies geboren 1909 in Wien als Hermine Santrouschitz, wuchs in armen Verhältnissen auf, weshalb sie 1920…