Deutsch-Kurse für Geflüchtete

Die Bundesagentur für Arbeit fördert jetzt Deutsch-Kurse für Geflüchtete – Weiterbildungsträger können Basis-Kurse durchführen und Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven erstattet Kosten.

Teilnahmebeginn unbedingt noch in diesem Jahr erforderlich

Der möglichst zügige Erwerb deutscher Sprachkenntnisse ist für die Integration in Gesellschaft und die Arbeitswelt unerlässlich. Die Bundesagentur für Arbeit will hier einen positiven Impuls setzen und finanziert kurzfristig Kurse zur Vermittlung von Basiskenntnissen der deutschen Sprache für Flüchtlinge mit hoher Bleiberechtswahrscheinlichkeit. Weiterbildungsträger können Deutschkurse durchführen und erhalten Maßnahme- und Fahrkosten für die Teilnehmer für eine Dauer von bis zu acht Wochen ersetzt. Voraussetzung für die Finanzierung durch die Bundesagentur für Arbeit ist der Beginn der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Deutschkurs noch in diesem Jahr.

Nähere Informationen finden Bildungsanbieter auf der folgenden Internetseite:
https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Institutionen/Traeger/Einstiegskurse/index.htm

Tina Heliosch, Geschäftsführerin Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven: „Sprache ist der Schlüssel zur Integration und wir möchten bis zum Jahresende noch möglichst viele Asylbewerber mit diesem Schlüssel ausstatten. Bei der Umsetzung dieses Finanzierungsangebotes sind wir sehr auf das Engagement der lokalen Bildungsträger angewiesen, die ich trotz des hohen Zeitdrucks hiermit herzlich einlade, entsprechende Kursangebote kurzfristig zu starten!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.