Fotowettbewerb „Was kann Selbsthilfe?“

Fotowettbewerb: Finger drückt auf Kameraauslöser

© privat ; Robers

Einen Fotowettbewerb unter dem Titel „WAS KANN SELBSTHILFE?“ schreibt der vdek für Fotografie- und DesignstudentInnen sowie BerufsanfängerInnen aus. Das Preisgeld beträgt 8.000 Euro.  

Für Millionen Menschen in Deutschland sind gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen wichtige Anlaufstellen bei der Bewältigung von Erkrankungen, Süchten oder Behinderungen. Um die Bedeutung und das breite Spektrum dieser Selbsthilfe darzustellen, schreibt der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) nun einen bundesweiten Fotowettbewerb aus. Unter dem Titel „WAS KANN SELBSTHILFE?“ können sich Studierende an deutschen Hochschulen, Fachhochschulen, Fachschulen und Akademien für Fotografie und Design sowie junge Fotografen und Designer bis zwei Jahre nach Studienabschluss beteiligen. Einsendeschluss ist Freitag, der 12. Februar 2016.

Logo mit Kreis

(c) VDEK, Ersatzkassen-Verbund

Die besten Wettbewerbsbeiträge werden im Frühjahr 2016 von einer prominent besetzten Jury prämiert. Es winken Preisgelder von insgesamt 8.000 Euro (1. Preis: 4.000 Euro, 2. Preis: 2.500 Euro, 3. Preis: 1.500 Euro). Aus den Siegerfotos und weiteren überzeugenden Einsendungen wird eine Wanderausstellung konzipiert, die im Sommer 2016 in Berlin anlässlich der offiziellen Preisverleihung eröffnet wird. Die Ausstellung wird anschließend von den vdek-Landesvertretungen in allen Bundesländern einem breiten Publikum präsentiert. Zudem werden die ausgestellten Arbeiten in einem Ausstellungskatalog veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb, die Teilnahmebedingungen und das Teilnahmeformular stehen im Internet unter

http://www.vdek.com/ueber_uns/vdek-fotowettbewerb/selbsthilfe.html zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.