Noch schnell anmelden: „Führen ohne Management“

Zeichnung vier Frauen an einem Tisch

(c) Pampel

Die Innovationswerkstatt in der Brennerei zeigt Start-ups, wie selbstorganisiertes Arbeiten funktionieren kann.

Keine Hierarchie im Unternehmen – und dennoch gut organisiert: Das ist kein Widerspruch. Die Innovationswerkstatt „Reinventing Startups: Führen ohne Management“ zeigt am Mittwoch, 27. April 2016, von 14 bis 18 Uhr, wie sich Mitarbeiter*innen von Start-ups selbst organisieren und so effektiver arbeiten können.

Die klassischen Hierarchien unserer Konzernwelt reichen nicht mehr!

„Immer mehr Unternehmen, allen voran Start-ups, verabschieden sich von der Idee, dass Menschen Menschen managen müssen, um sie zu Leistung anzutreiben“, sagt Sebastian Klein, Psychologe und Leiter der Werkstatt. Ein Grundgedanke der Selbstorganisation ist es, Entscheidungen im Unternehmen transparenter zu gestalten und so in der dynamischen Wirtschaftswelt anpassungsfähiger zu sein. „In meiner Arbeit als Unternehmensberater und Mehrfachgründer bin ich jahrelang der Frage nachgegangen, wie Menschen mit Freude zusammenarbeiten und trotzdem Geld erwirtschaften können. Die klassischen Hierarchien unserer Konzernwelt geben darauf keine Antwort“, sagt Klein. Selbstorganisation bedeutet nicht, alle Strukturen aufzulösen und im Chaos zu arbeiten. Sie erfordert hingegen Disziplin und ein ausgeklügeltes System, das die Arbeit und Energie aller Mitarbeiter*innen auf ein gemeinsames Ziel bündelt.

Die Innovationswerkstatt stellt die Grundzüge der Selbstorganisation anhand praktischer Beispiele vor. In Übungen werden diese dann gleich ausprobiert. Ziel ist, dass alle Teilnehmer*innen Impulse für die eigene Arbeit mitnehmen und am Ende wissen, wie sie die ersten Schritte hin zur Selbstorganisation gehen können. Die Werkstatt findet in der BRENNEREI next generation lab, Osterstraße 28/29, 28199 Bremen statt. Um verbindliche Anmeldung bis zum 20. April 2016 unter andrea.kuhfuss@wfb-bremen.de oder telefonisch unter 0421-696989912 wird gebeten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen unter: brennerei-lab.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.