Internationaler Tag der Menschenrechte – 10 Dezember – Performance in Bremen

Der 10. Dezember ist der internationale Tag der Menschenrechte. Im Jahr 2019 wird die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 71 Jahre alt. Eine Aktion in Bremen konzentriert sich über eine Performance am Bremer Ziegenmarkt auf die Rechte von Frauen.

Die Lateinamerikanische Community nimmt am 10.12.2019, am Tag der Menschenrechte, an der Demo „Gemeinsam gegen Rassismus & Klassenkampf von oben!“ teil. Alle sind herzlich eingeladen an der Performance „Un violador en tu camino“ vom Kollektiv LasTesis teilzunehmen. Der Titel “ein Vergewaltiger auf deinem Weg” (übersetzt) hat sich wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt verbreitet. Doch nicht alle kennen die Zeichen und Bedeutung dieser Choreographie.

● “die Kniebeuge”
Diese “Übung” gehört zum Prozedere bei Verhaftungen und werden von der Polizei in Chile angeordnet, nachdem sich die Verhaftete entkleiden musste.

● Die “auffällige” oder “freizügige” Bekleidung der Teilnehmer*innen wird im Text aufgegriffen. Es sollte irrelevant sein, welche Kleidung getragen wird, nichts rechtfertigt den Missbrauch oder Übergriffe.

● Die Augenbinden stellen die Darsteller*innen als verletzbar und den Blicken ausgesetzt dar, dennoch tanzen, singen und schreien die Protagonisten als wenn sie nicht beobachtet würden.

● Die vorletzte Strophe gehört zur ofiziellen Hymne der Polizei in Chile und bezieht sich auf das Missverhältnis derjenigen, die unter Eid geschworen haben zu schützen und der jetzigen brutalen Polizeigewalt.

● Der Titel “Ein Vergewaltiger auf deinem Weg” bezieht sich ebenfalls auf die chilenische Polizei. Ihr Werbespruch heißt “ Ein Freund auf
deinem Weg”.

Diese Choreographie wurde bereits in vielen Ländern aufgeführt und übernommen. Der Ursprung ist vom “Colectivo Las Tesis” und wurde zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen in Chile aufgeführt.

 

Aktionsinformationen

Performance am 10. Dezember um 17 Uhr am Ziegenmarkt, 28203 Bremen

Meldung der Veranstalter*innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.