Kein Bock auf Rollenklischees???

Am 26.April waren vier Mädchen in unserer Redaktion, um für den Girls’Day Texte mit ihren eigenen Themen zu schreiben. Hier könnt ihr den Artikel von Helena und Renée lesen!

Figur eines sitzenden Pärchens

© schütte priv ; Schütte

Mädchen tragen rosa und lieben Pferde, Jungs tragen blau und lieben Fußball. Stimmt das oder nicht? Und gibt es für die Geschlechter Unterschiede in Jobs? Wir sind den großen Rollenklischees der Menschheit auf die Spur gegangen. Unsere Fragen haben wir Passant*innen in der Bremer Innenstadt gestellt.

Auf die Frage welche Klischees sie von Mädchen kennen, haben viele Fußgänger*innen gesagt, dass Mädchen auf ihr Aussehen achten, immer shoppen und viele Schuhe haben. Auch wird Mädchen oft suggeriert, dass sie immer nett, freundlich lächeln und schlank sein sollen. Aber manche meinen, dass diese Erwartungshaltung gegenüber Mädchen abgenommen hat. Als zweites haben wir Passant*innen gefragt, ob Jungs auch Gefühle zeigen dürfen. Darauf antworteten die meisten mit einem Ja. Die nächste Frage lautete, ob Mädchen reiten und Pferde mögen sollen, oder sie auch Fußball spielen dürfen? Alle Passant*innen meinten, dass sie das tun sollen, was sie mögen, egal ob Fußball spielen, reiten oder schwimmen. Bei der letzten Frage ging es darum, ob Jungen und Mädchen gleichberechtigt sein sollen. Hier gab es nur eine klare Antwort: alle waren für eine Gleichberechtigung. Doch einige Fußgänger*innen erwähnten, dass es in den Berufen manchmal Ungerechtigkeiten gibt, zum Beispiel in Krankenhäusern, in der Küche oder beim Sport. Meistens werden Frauen als schwächer bezeichnet, werden dadurch z.B. schlechter bezahlt oder man erwartet weniger von ihnen.

Mädchen dürfen anders sein

Drei junge Frauen

(c) frauenseiten/
Renée(l.) und Helena (ganz rechts) interviewen eine Passantin

Jedoch ist es okay, als Mädchen anders zu sein. Sie müssen nicht den Rollenklischees entsprechen. Andere Menschen, wie beispielsweise Lehrer*innen und Eltern, sollten sie akzeptieren und fördern. Aber auch Frauen und Mädchen selber können etwas dagegen tun, indem sie selbstbewusst sind und sich trauen aus sich heraus zu kommen, schlug ein Mann im Interview vor.

Wir finden, dass wir auf einem guten Weg sind, dass Gleichberechtigung in der Gesellschaft immer mehr Platz findet. Dennoch gibt es viele Verbesserungsmöglichkeiten, wie z.B. mehr weibliche Held*innen in Filmen, Serien und Büchern zu zeigen. Wir finden, dass es unnötig ist Rollenklischees zu befolgen, da Mädchen nicht nur shoppen wollen und Jungs auch weinen dürfen.

Helena und Renée

(Visited 158 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.