Kennt ihr schon…#5

Logo vom kleinerdrei

© kleinerdrei www.kleinerdrei.org

kleinerdrei!? Zugegeben, ich kannte das Gemeinschaftsprojekt von 10 AutorInnen bis vor Kurzem auch noch nicht. Asche auf mein Haupt.

Es wird über unterschiedlichste Themen geschrieben, egal ob über popkulturelle oder politisch brisante Inhalte. Einfach „ein bunter Strauß Popkultur und Herzensthemen von Menschen mit feministischen Haltungen.“, so map, Teammitglied von kleinerdrei auf jetzt.de.

Bis zu drei erfrischende und zeitgleich relevante Artikel werden täglich (Mo-Fr) online gestellt und ich muss zugeben, dass mich bis jetzt keiner dieser ermüdete. Es ist nicht zu übersehen, dass die AutorInnen mit ihren Herzen an dem Projekt hängen. So erklärt sich außerdem auch der Name kleinerdrei, also „Herz“ im Internet-Jargon.

Oft werden „reaction gifs“ eingefügt, um die Inhalte zu untermauern und ich als Blognerd liebe das! Aber auch die Schreibstile empfinde ich als sehr angenehm, simpel und doch irgendwie besonders.

In 22 Kategorien werden die Texte sortiert, darunter DIY, Politik & Gesellschaft und Körper & Kopf, allein dies zeugt von der Vielseitigkeit dieser Website. Sollten aber einzelne Themen doch noch nicht abgedeckt sein, so besteht die Möglichkeit sich als GastautorIn zu bewerben und einen eigenen Beitrag zu verfassen.

Logo des Blogs kleinerdrei

© kleinerdrei www.kleinerdrei.org

Es ist einfach erfreulich zu sehen, dass feministische Themen auch in einer Weise dargestellt werden können, in der Unwissende oder Uninteressierte erreicht und vielleicht überzeugt werden können. Der Umgangston ist freundlich und Diskussionen in Form von Kommentaren werden durch aufmerksame Moderation auf Kurs gehalten.

Auf der Facebookseite von kleinerdrei werden zudem anregende Links und Fremdbeiträge geteilt, weshalb man auf allen Kanälen top informiert bleibt. Schon beim ersten Browsen musste ich mein „Like“ setzen und bereue nichts!

So, genug mit der Lobeshymne, macht Euch am besten selbst ein Bild. <3

Anastasia Garies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.