KomiKo – Neue Plattform für nachhaltigen Konsum

KomiKo, drei Personen mit fairen Produkten

v.l.n.r. Randy Haubner, Gertraud Gauer-Süß, Senator Dr. Joachim Lohse (c) biz 2016
 

KomiKo das Bremer Portal für nachhaltigen Konsum ist ab sofort online und bietet Orientierungshilfe und Vernetzung

Wer tauscht DVD-Box gegen Buch, wo kann ich eine Bohrmaschine ausleihen, wer repariert meinen defekten Farbdrucker? Antworten auf alle diese Fragen liefert seit dem 11. Januar 2016 die neue Plattform „KomiKo“. Zu finden ist die Seite ab sofort im Internet unter http://www. komiko-bremen.de . Dabei steht das Kürzel „KomiKO“ für Konsum mit Köpfchen. Die Förderung eines nachhaltigen Konsums ist dabei das Hauptanliegen der Website. Dabei verstehen die Betreiber*innen unter dem Begriff einen umwelt- und ressourcenschonenden sowie sozial verträglichen Konsum.

Neben der Vernetzung von Nutzer*innen bietet die Seite interessierten Verbraucher*innen Tipps und Adressen rund um das Thema nachhaltiger Konsum. Hier erfährt der/die Interessent*in wo beispielsweise fair gehandelte Lebensmittel, ökologisch produzierte Kleidung oder Gebrauchsgegenstände neu oder gebraucht in Bremen erworben werden können.

Daneben gibt KomiKo Anregungen selber aktiv zu werden. So vermittelt die Seite zum Beispiel Kontakte zum Tauschen, Teilen und Reparieren. Außerdem enthält der Webauftritt einen Veranstaltungskalender zum Thema Nachhaltigkeit. Für Anbieter*innen und Initiativen von nachhaltigen Dienstleistungen in Bremen stellt die Seite eine geeignete Plattform dar, das eigene Angebot zu präsentieren.

biz Logo mit Stern

(c) biz 2015

Wer steckt hinter KomiKo?

Gefördert wird die Website vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. KomiKo ist dabei Teil des Projekts „Konsum mit Köpfchen“. Weitere Förderer sind Engagement global GmbH aus Mitteln des BMZ, die Bevollmächtigte Bremens beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit und Bingo! Die Umweltlotterie. Koordiniert wird das Ganze vom Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz).

Ergänzend zum Webauftritt steht allen Interessenten die Broschürenreihe „Konsum mit Köpfchen“ zur Verfügung. Diese informiert ebenfalls über öko-faire Produkte und nachhaltigen Konsum. Bislang sind vier Broschüren erschienen zu den Themen: Mode, Altkleider, Blumen, fair einkaufen. Die Broschüren sind kostenlos im biz erhältlich.

Ellen Stüdgens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.