Presse-Pott 08/05

Unsere Pressezusammenfassung für die letzte Augustwoche

Der Bunte Schlüssel

Aufruf zur Bewerbung für den Bremer Diversity Preis 2018

Der Bunte Schlüssel: Vielfalt gestalten! 2018

Die Förderung von Vielfalt trägt dazu bei, Fachkräfte zu gewinnen und zu halten, Talente zu entdecken und zu fördern, Mitarbeiter*innen zu motivieren, ein gutes Klima zu erzeugen.

Wer kann sich bewerben?

Unternehmen, Betriebe, Organisationen, Initiativen und Projekte in der Nordwestregion, die wertschätzend mit Vielfalt umgehen und für Chancengleichheit eintreten, laden wir ein, sich um den „Bunten Schlüssel – Vielfalt gestalten!“ zu bewerben.   Info-Flyer: Wettbewerb_Bunter_Schlüssel

Bewerbung unter:  Bremer Diversity Preis 2018. Bewerbungsschluss: 1. Oktober 2018

_______________________________________

Zeit Online 23.08.2018

Frauenrechtsorganisation fordert Kopftuchverbot für Minderjährige

Die Verschleierung minderjähriger Mädchen verletze Kinderrechte, findet Terre des Femmes. Für ein Verbot startete die Organisation eine Unterschriftenkampagne.
Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes hat sich für ein Kopftuchverbot für Kinder ausgesprochen. Nach Ansicht der Organisation stelle die Verschleierung minderjähriger Mädchen die Verletzung von Kinderrechten dar. Christa Stolle, die Bundesgeschäftsführerin von Terre des Femmes, forderte ein entsprechendes Verbot. „Die Verschleierung von Mädchen ist seit längerer Zeit kein vereinzeltes Phänomen mehr“, sagte sie…. Mehr
_________________________________________

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 22.08.2018

Schwangerschaft mit einer Behinderung

Wie finde ich eine barrierefreie Hebammenpraxis oder Beratung in meinem Wohnort? Für Schwangere mit Behinderung bietet die BZgA ab sofort eine Info-Reihe auf. Auch in Bremen gibt es Rat.

Für Schwangere mit einer chronischen Erkrankung oder körperlichen Beeinträchtigung gibt es meist einige Besonderheiten zu beachten. Wichtig ist, gut über benötigte Medikamente, Hilfsmittel und Unterstützung vor Ort informiert zu sein – auch nach der Geburt. Dann steht dem Elternwerden nichts im Wege, und oft ist eine komplikationslose Schwangerschaft möglich. … Mehr

__________________________________________

Portrait Sabine Scho (c) Matthias Holtmann

Literaturhaus Bremen 15.08.2018

Tierbeobachtung von einem virtuellen Hochsitz – wer beobachtet die Natur beobachtenden Webcams? (Records from a virtual raised hide – who watches the wildlife webcams?)
Lyrikerin Sabine Scho erhält Bremer Netzresidenz 2018

Gestern Abend wurde der Lyrikerin Sabine Scho die Bremer Netzresidenz 2018 des virtuellen Literaturhauses zuerkannt. Die in Berlin lebende Schriftstellerin erhält die Auszeichnung für Ihr digitales Poesieprojekt … Im Rahmen ihres dreimonatigen Netz-Stipendiums wird Sabine Scho ab November einen virtuellen Hochsitz für Tierbeobachtung einrichten, der von ihr mit einem literarischen Blog begleitet wird.
Dazu die Jury: „Sabine Scho öffnet mit ihrem Projekt neue Perspektiven auf vermeintlich Vertrautes. Ihre naturwissenschaftlichen Beobachtungen von einem virtuellen Hochsitz aus nimmt sie zum Anlass für ein literarisches Experiment, welches auf das komplexe Verhältnis von Mensch und Natur zielt… Mehr

______________________________________

Pro Quote 20.08.2018

Q-Camp – Freitag, 23. November 2018 – Unicorn.Berlin 

Tickets bereits zu haben!
Dies ist der Tag, mit dem wir die Zukunft von Frauen in den Medien zünden. Wir campen im Namen der Quote, und der Strukturen, weil noch mehr geschehen muss, damit sich Frauen im Journalismus langfristig behaupten. Auf dass Frauen wie Männer, Macherinnen und Leser jeden Hintergrunds und Alters einen gerechten Zugang zur demokratischen Öffentlichkeit erhalten – und damit ein Bild der Welt mitbestimmen können, das ebenso vielfältig und authentisch ist wie das Leben. Wie das verhandeln, wie vereinbaren, wie solidarisch, frei und integer bleiben? Wie Anmache, Hass und Macht kontern? Wie Haltung zeigen, die Klappe auf – und Politik gut machen? Das Q-Camp gibt Antworten. Von und mit Spitzenjournalistinnen, persönlichen Erfahrungen mit Männern und Macht in den Medien und mit Techniken, Tipps und Tricks. Tief in den Strukturen und hoch im Anspruch, frisch und erfahren, schräg und straight, und spitze. Powered by ProQuote. Für eine Zukunft der Medien. Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.