Presse-Pott am 23.09.2019

– Die genderpolitische Woche  –

Frauen sind gefragt: Ist Bremen eher XX, XY oder ???

„…So wie sich das Erbgut des Menschen aus vielen unterschiedlichen Bausteinen zusammensetzt und damit die DNA bildet, so unverwechselbar sind auch die einzelnen Bestandteile einer Stadt. „Uns ist es wichtig, diese Information direkt und unverfälscht von den Bremerinnen und Bremern selbst zu hören.“ – so Kristina Vogt, Bremens Senatorin für Wirtschaft. … Mehr
Jetzt fehlen aber die weiblichen Stimmen: Bis 30. September kann frau unter www.bremen.de/dna den Bremer Genpool aufmischen!

Frühehen: TERRE DES FEMMES geht von einer bedeutend höheren Dunkelziffer als die in der Umfrage genannten 813 gemeldeten Fälle aus. © gabipott/photocase


Terre des Femmes, 20.09.2019

Das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen wird bundesweit unzureichend umgesetzt

Zwei Jahre nach Inkrafttreten ist das Gesetz nicht in der Praxis angekommen: 813 gemeldete Fälle und erst 10 Aufhebungen. … Mehr


DGB, ZGF und Arbeitnehmerkammer, 16.09.2019

Frauen holen auf am Arbeitsmarkt – aber Bremen liegt im Bundesvergleich immer noch hinten

Von den Jobzuwächsen der vergangenen Jahre haben Frauen stärker profitiert als Männer. Das geht aus den neusten Daten des „KammerKompakt“ der Arbeitnehmerkammer zur Situation von Frauen auf dem Bremer Arbeitsmarkt hervor. …. Elke Heyduck, Geschäftsführerin der Arbeitnehmerkammer Bremen, Annette Düring, DGB-Regionsvorsitzende Bremen-Elbe-Weser und Bettina Wilhelm, Bremens Landesfrauenbeauftragte referierten und diskutierten: Mehr


Bürgerschaftsfraktionen Bündnis 90/DIE GRÜNEN, SPD und DIE LINKE, 19.09.2019

Aktionsplan für Alleinerziehende

Mit Aktionsplan Alleinerziehende aus Armutsfalle befreien: … zwei Drittel aller Bremer und Bremerhavener Alleinerziehenden sind zur Sicherung ihrer Existenz und der ihrer Kinder auf staatliche Unterstützung angewiesen. Besonders alarmierend sind die hohen Quoten von Alleinerziehenden, die trotz Erwerbstätigkeit auf Leistungen der Grundsicherung angewiesen sind … Mehr: PM Mit Aktionsplan Alleinerziehende aus Armutsfalle befreien

Die ZGF & die  Arbeitnehmerkammer Bremen begrüßen den von den Bürgerschaftsfraktionen vorgestellten Aktionsplan Alleinerziehende.


#EmergenciaFeminista
Foto: juan medina / reuters

The Guardian, 20.09.2019

‚Feminist emergency‘ declared in Spain after summer of violence

Nach einem Sommer voller Morde und Gewalt an Frauen rufen die spanischen Frauenorganisationen eine „Emergencia feminista“ aus. Am Abend nach den großen Klimaprotesten am 20. September gehen Tausende noch einmal auf die Straße … Mehr


Redaktion Lizzynet, 16.09.2019

Kreativ- und Schreibwettbewerb „Das ist mir was wert“ für Mädchen und junge Frauen gestartet

Frei entscheiden, was du glauben, wie du leben willst? Anderen auf Augenhöhe begegnen und akzeptiert werden, wie du bist? Frei die eigene Meinung sagen?

Was ist dir was wert? Wofür setzt du dich ein?
Wie muss eine Gesellschaft sein, in der du dich gut aufgehoben und angenommen fühlst? Und was können wir gemeinsam besser machen?

Schreibe Geschichten über Solidarität, Essays über Gleichberechtigung oder zeichne Comics über Respekt. Zeige auf, wie sich Ungleichheit auswirken kann oder wie Zusammenhalt möglich ist. Teilnahme, Kategorien usw.


taz, 21.09.2019

Sexuelle Selbstbestimmung

6.000 Menschen haben in Berlin gegen das Recht auf Abtreibung demonstriert. Tausende Feminst*innen haben diese kreativ blockiert.

Fast eine Stunde steht der sogenannte Marsch für das Leben still. Schon kurz nach dem Start der Demonstration von AbtreibungsgegnerInnen am Samstagnachmittag verhindern AktivistInnen mit einer Sitzblockade jedes Weiterkommen und schaffen es, die Route des Marsches durch mehrere Blockaden zu verkürzen. … Mehr


taz, 19.09.2019

Kasse zahlt Downsyndrom-Bluttests

Pränatale Bluttests auf Downsyndrom werden bald die Regel sein. Das Signal ist klar: Wer anders ist, passt nicht in unsere Welt. … Weder die Gesundheit der Schwangeren noch des Kindes kann durch ihn verbessert, nichts kann geheilt werden. Deswegen kocht die Debatte nun hoch. Es wird mehr verhandelt als die Finanzierung eines Tests auf Trisomie 21. Die Frage ist: in welcher Gesellschaft wollen wir leben?… Mehr

Spiegel Online fragte: Wieviel Wissen erträgt eine Mutter?
Der Katholische Deutsche Frauenbund schrieb: Behinderung ist kein Makel


Die frauenseitenredaktion / Ricarda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.