Presse-Pott am 25.03.2019

Unsere Pressezusammenfassung am 25.03.2019

Nachtrag zum #EqualPayDay:

ZGF (c) Miriam Crass

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, 15.03.2019

Entgeltlücke: Weitere Schritte nötig – Landesfrauenbeauftragte zum Equal Pay Day

„Das Entgelttransparenzgesetz ist ein zahnloser Tiger und trägt nicht wirklich dazu bei, die Riesenlücke zwischen den Entgelten von Männern und Frauen zu verringern“…. Mehr

____________

Arbeitnehmerkammer Bremen, 15.03.2019

Equal Pay Day: Lohnlücke im Handel in Bremen am höchsten

Gender Pay Gap in Bremen besonders hoch Mehr

_____________

Der Senator für Inneres, 22.03.2019

Löhne im Land Bremen steigen – Verdienstunterschiede zwischen Frauen und Männern bleiben gleich

…Der Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern, auch Gender Pay Gap (GPG) genannt, vergleicht den Durchschnittsverdienst aller Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in allgemeiner Form miteinander. … Auf diese Weise wird auch der Teil des Verdienstunterschieds erfasst, der möglicherweise durch schlechtere Zugangschancen von Frauen hinsichtlich bestimmter Berufe oder Karrierestufen verursacht wird. … Mehr

______________

Ausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Anhörung beim Deutschen Bundestag, 18.03.2019

Öffentliche Anhörung zu den Anträgen

„Lohndiskriminierung von Frauen beenden – Equal Pay durchsetzen“ und „Entgeltdiskriminierung verhindern – Verbandsklagerecht einführen“ am Montag, dem 18. März 2019, 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Text von Sitzung, Anträgen, Stellungnahmen

________________________

Deutscher Akademikerinnenbund Bremen e.V. (DAB), 19.03.2019

(c) DAB

Deutscher Akademikerinnenbund Bremen e.V. (DAB) vergibt Stipendium für Studentinnen 

Anerkennung für junge Frauen mit Betreuungs- oder Pflegeverantwortung

Um die strukturelle Benachteiligung von Studentinnen in Betreuungs- und Pflegeverantwortung zu verringern, schreibt der Deutsche Akademikerinnenbund Bremen e.V. ein Stipendium in einer monatlichen Höhe von 150,00 € über eine maximale Dauer von 24 Monaten aus. … Mehr.
Dazu die taz

________________________

SZ, 19.03.2019

Höchster Mathematik-Preis für Karen Uhlenbeck „Sie ist in vielerlei Hinsicht eine Wegbereiterin“

Am Dienstag hat die Norwegische Akademie der Wissenschaften bekannt gegeben, dass Uhlenbeck mit dem Abel-Preis des Jahres 2019 ausgezeichnet wird. Sie ist die erste Frau überhaupt, der diese Ehrung zuteilwird.

Der Abel-Preis und die Fields-Medaille sind die höchsten Auszeichnungen der Mathematik, und beide gingen lange ausschließlich an Männer. … Mehr

__________________________

KDFB: Missbrauch von Ordensfrauen ist ein Verbrechen! 

Köln, 18.03.2019 – Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) fordert den Vatikan und die Deutsche Bischofskonferenz auf, den an Ordensfrauen begangenen geistlichen und sexuellen Missbrauch öffentlich zu machen und verfahrensmäßig genauso wie den Missbrauch an Minderjährigen zu ahnden… Mehr

___________________________

Der Goldene Zaunpfahl, ein Projekt des gemeinnützigen Vereins klische*esc e.V., März 2019

Schluss mit klischeehaften (Spiel)rollen. Für unzeitgemäßes Gendermarketing gibt’s den Goldenen Zaunpfahl

Wir laden ganz herzlich zur diesjährigen, öffentlichen Preisverleihung ein.

Wo: HAU Hebbel am Ufer, HAU 1, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin
Wann: 22. Mai 2019, 19 – 21 Uhr

Rückfragen bitte an: Almut Schnerring oder Sascha Verlan @ klische*esc e.V.

Mehr Information

_______________________

Senat Bremen, 21.03.2019

Eine unbekannte Heldin

Einweihung der Martha-Heuer-Straße in Bremen-Gröpelingen

… Martha Wanda Heuer, geb. Palme (1925-2004), unterstützte verfolgte Jüdinnen und Juden in der NS-Zeit. Sie riskierte ihr eigenes Leben, als sie gemeinsam mit ihrer Mutter Melida Palme 1942 in dem von der Wehrmacht besetzten Warschau jüdische Bürgerinnen und Bürger monatelang versteckte. Martha Heuer bewahrte sie damit vor dem Abtransport in ein Vernichtungslager. … Martha Heuer sowie ihre Mutter erhielten posthum die hohe Auszeichnung „Gerechter unter den Völkern“. … Mehr
________________________

Edda Lorna im März 2019

Eine schöne Dokumentation zu One Billion Rising 2019 steht jetzt online

__________________________

BMFSFJ, 21.03.2019

Bundestag beschließt „Starke-Familien-Gesetz“

Stärkung von Kindern aus Familien mit kleinen und mittleren Einkommen. Besonders profitieren Alleinerziehende. …  Alleinerziehende tragen in Deutschland das höchste Armutsrisiko aller Familien. Deshalb ist es gut, dass sie nun vom Kinderzuschlag besser erreicht werden. Bisher werden sie bei Bezug von Unterhalt oder Unterhaltsvorschuss nicht mit dem Kinderzuschlag unterstützt, weil Kindeseinkommen voll auf den Kinderzuschlag angerechnet wird. Ab dem 1. Juli 2019 verringert Kindeseinkommen den Kinderzuschlag nur noch zu einem Teil (45 Prozent).  Mehr

__________________________

Die frauenseitenredaktion

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.