Presse Pott am 30. März 2020

Sonne und Pandemie. Unsere genderpolitische Woche serviert einen feministischen Nachrichtenmix. Viel Spaß beim Lesen.

Unser Tweet der Woche:

Die Erfinderin der Desinfektionsspender

Was wir, insbesondere in Kliniken, brauchen in Zeiten von Corona: Desinfektionsspender für die Hände. Wer hat’s erfunden? Lupe Hernandez, während ihrer Krankenpflege-Ausbildung im Jahr 1966 in den USA.

Schwangerschaftsabbrüche in Zeiten von Corona

Eine besondere Notlagen-Situation ergibt in der Corona-Krise in Deutschland für Frauen, die ungewollt schwanger sind. Der Zugang zu Beratungsstellen ist durch Schließungen erschwert, trotzdem besteht die Beratungspflicht weiter. So geraten Frauen in Gefahr. Deshalb hat die frauenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Cornelia Möhring, gefordert, die Beratungspflicht für die Dauer der Krise auszusetzen. Hier noch ein Link zur taz.

Bremen: Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz berichtet am 23.03.2020: Konfliktberatungsstellen für Schwangere bleiben geöffnet – Beratung jetzt auch telefonisch und online möglich. Das gilt auch in den übrigen nördlichen Bundesländern. Probleme werden sich jedoch beim Datenschutz ergeben und bei der Durchführung von Abbrüchen: https://taz.de/Schwangerschaftskonfliktberatung/!5670592/ Eine Forderung nach Abschaffung des § 218: https://taz.de/Corona-entlarvt-das-Abtreibungsrecht/!5670590/

Großbritannien  gestattet frühe, sichere Schwangerschaftsabbrüche ohne Krankenhausbesuch während der andauernden Corona-Krise.

Herzlichen Glückwunsch!

Christiane Rösinger gewinnt das mit 8.000Euro dotierte Rio Reiser Sonderstipendium. Das Stipendium wurde in diesem Jahr anlässlich seines 70. Geburtstages ins Leben gerufen und zeichnet politisch engagierte und aktivistische Berliner Musiker*innen oder Bands aus dem popkulturellen Bereich aus, die mit ihrer Musik und/oder durch ihre Rolle als Künstler*in zu einer offenen, diversen und toleranten Gesellschaft beitragen. Christiane Rösinger prägt seit Anfang der 1990er Jahre die Berliner Kulturszene und verteidigt die humanistischen Werte Rio Reisers. Hört den charmanten Beitrag über Sie im Deutschlandfunk.
Christiane Rösinger „verantwortet“ als Teil der Band Lassie Singers auch den Titel „Männliche Mitmenschen“. Wie würde der Songtext heute lauten?

Lieblingsrapperin über das rappende Patriarchat

Reyhan Şahin in der Freitag
Das rappende Patriarchat: Skandal Fler setzt Kopfgeld auf eine Frau aus. Jemand überrascht? Sexismus und Rassismus blühen in der Szene.

Linktipps zu häuslicher Gewalt in Zeiten von Ausgangssperren

Häusliche Gewalt in Zeiten von Ausgangssperren: Eine nützliche Information in den Zeiten der Ausgangssperren von SWR2

Anlaufstelle für Hilfe in Bremen: Die wichtigsten Informationen zu Hilfe gegen Gewalt auf Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch und arabisch.

Coronavirus: Häusliche Gewalt und Kindesmissbrauch könnten zunehmen Für manche Kinder ist die Schule ein sicherer Ort…

Anlässlich der bundesweiten Corona-Pandemie und ihre Folgen für häusliche Gewalt: TERRE DES FEMMES fordert sofortiges Hilfspaket für Frauenhäuser.

Erklärung für Kinder: Corona, Quarantäne

Corona, Quarantäne und Co. werden hier kindgerecht erklärt und illustriert.

Gesundheitssystem aufrechterhalten

Das System muss aufrecht erhalten werden, aber zu welchem Preis? Die Bremer Ärztepräsidentin Heidrun Gitter befürwortet im Interview die Idee, corona-infiziertes medizinisches Personal weiterarbeiten zu lassen.

Keine Begleitung mehr in den Kreissälen deutscher Krankenhäuser? Das sagt der Hebammenverband zu dieser Entscheidung.

Nachbarschaftshilfe in Bremen

Als Reaktion auf die Situation um das Corona-Virus hat sich eine sehr aktive solidarische Gemeinschaft in Bremen gebildet, die Menschen, die besonders gefährdet sind (z.B. Ältere oder Menschen mit Vorerkrankungen) bei Einkäufen, Gängen zur Post, Tierbetreuung, etc. unterstützt.  Alle relevanten Informationen finden Sie – auch in diverse Sprachen,
sowie einfache Sprache übersetzt – hier: https://nachbarschaftshilfe-hb.de/

Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/m/d) in der Stabsstelle „Frauen“ zu besetzen.
Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz im Land Bremen sucht eventuell Sie / Dich ganz persönlich!

Redaktion frauenseiten, Ricarda, Franka, Irene, Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.