Sprachlern-App für Geflüchtete

Hand mit Smartphone

(c)frauenseiten ; Barckhausen

Mit dem Handy Deutsch lernen und sich im Alltag zurechtfinden – das verspricht die kostenlose Sprachlern-App „Einstieg Deutsch“. Der Deutsche Volkshochschulverband (DVV) hat dieses Angebot mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung speziell für Geflüchtete entwickelt. Insgesamt ist sie in neun Sprachen übersetzt, darunter Arabisch, Englisch und Französisch.

Die Nutzer*innen steigen unmittelbar mit alltagsnahen Lektionen ein und orientieren sich am eigenen Kommunikationsbedarf. Dr. Sabina Schoefer, Direktorin der Bremer Volkshochschule und Vorsitzende des Landesausschusses der Volkshochschulen im Lande Bremen, sieht in diesem mobilen Selbstlerninstrument eine Chance für die in Deutschland ankommenden Flüchtlinge. „Die zu uns geflüchteten Menschen können mit dieser App selbstständig und sofort für sich ein Gefühl zur deutschen Sprache aufbauen, aktiv den Spracherwerb in alltäglichen Situationen üben und den Schwierigkeiten bei der Ankunft konstruktiv begegnen.“

zwei Frauen, Rückenansicht

(c) Xie Mao

Die App „Einstieg Deutsch“ ist leicht zu bedienen und vermittelt beispielsweise Kenntnisse zu Begrüßungsritualen und Gesprächseröffnungen, wie man über sich Auskünfte bei Behörden und anderen Institutionen erteilt, bei Ärzt*innen Beschwerden vorträgt oder sich beim Einkauf in Läden und auf Märkten orientiert. Mit Hilfe von Lerneinheiten, Vokabeltrainern und einem Wörterbuch, das den jeweiligen Situationen angepasst ist, lernen die Nutzer*innen schnell und spielerisch die wichtigsten Wörter, Sätze und Redeendungen kennen und können schon bald die gelernten Satzmuster variieren.

„Dieses besondere Angebot orientiert sich sehr an der Lebensrealität von Geflüchteten. Es gibt einen praktischen Einstieg in die Sprache, um reale Alltagsprobleme erfolgreich lösen zu können. Dabei nutzt man das Handy, das Geflüchteten neben dem Austausch von Informationen und dem Kontakt zur Familie schon längst auch zum Lernen und Orientieren in unserer Gesellschaft dient“, so Schoefer. Die App ersetze zwar keinen Integrationskurs, doch sie verhelfe den Geflüchteten zu mehr Unabhängigkeit und dem Gefühl, Angelegenheiten alleine für sich lösen zu können.

„Einstieg Deutsch“ ist als App ab sofort für Android-Geräte im Google Play Store und für iOS-Geräte im App Store erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.