Unsere Frau der Woche: Neri Oxman

Portrait von Neri Oxman

By Noah Kalina – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56686614

Neri Oxman: eine faszinierende Persönlichkeit und ein Multitalent. Unsere Frau der Woche macht viele Dinge zur gleichen Zeit und das alles erfolgreich.

Sie ist Architektin, Professorin, Biologin, Ingenieurin, Designerin, TED Speaker und arbeitet dabei mit einer Vielzahl von bemerkenswerten Profis zusammen, darunter Musiker*innen und Modedesigner*innen.Sie gründete und leitet eine Gruppe am MIT Media Lab, der Forschungsgruppe Mediated Matter, die Experimente an der Schnittstelle von Computational Design, digitaler Fertigung, Materialwissenschaft und synthetischer Biologie durchführt.

Von der Medizin zur Architektur

Oxman wuchs in Israel, in der Stadt Haifa auf. Ihre Eltern, Robert ein Amerikaner, und Rivka, eine gebürtige Israelin, waren bekannte Architekten. Nachdem sie in der israelischen Air Force One gedient hatte, begann Neri Oxman ihre akademische Karriere an der medizinischen Fakultät, wo sie drei Jahre arbeitete. „Ich liebte es, Menschen zu helfen, und ich dachte, Medizin wäre die perfekte Kombination aus Wissenschaft und menschlichem Mitgefühl. Dann bin ich Ende 20, Anfang 30 in die Architektur eingestiegen. Es dauerte viele Jahre, aber ich fühlte mich, als hätte ich endlich mein Zuhause gefunden“, sagte sie in einem Interview im InStyle Magazin. „Ich sage meinen Schülern immer: Nimm den langen Weg. Es gibt keinen Fehler. Es ist die landschaftlich reizvolle Route, auf der all das Wunder geschieht.“ So wechselte sie zur Architectural Associaton, wo sie 2004 ihren Abschluss machte. Ein Jahr später schrieb sich Oxman in das PHD-Programm für Architektur am Massachusetts Institute of Technology ein.

Das Silk Pavilion projekt

Silk Pavilion projekt

By Neri Oxman – Mediated Matter Group, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50361306

Eines ihrer bekanntesten Projekte ist „The Silk Pavilion„, das einen Roboterarm mit einer Kuppel aus 6.500 lebenden Seidenraupen kombiniert. Das Projekt erforscht die Beziehung zwischen digitaler und biologischer Herstellung auf den Produkte und architektonische Modelle. Das Endprodukt soll eine Verschmelzung von menschlichem und natürlichem Design sein. Neri Oxmans Entwürfe wurden weltweit in Institutionen wie dem Mori Art Museum in Tokio, dem Museum of Modern Art in New York, der National Gallery of Victoria in Melbourne und dem Design Museum in London gezeigt. Oxman und ihr Team haben zudem zahlreiche Preise gewonnen und haben internationale Reichweite und Anerkennung an Orten wie dem Weltwirtschafsforum und dem Weißen Haus erreicht.

 

Frauen machen die Veränderung

Portrait von Neri Oxman

Par Joi — https://www.flickr.com/photos/joi/8224269951/sizes/o/in/photostream/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24246153

Als Neri Oxman in einem Interview mit CNN gefragt wird, wie schwer es ist, in einem Beruf zu arbeiten, der von Männern dominiert wird, antwortet sie: „Ich hasse die Kategorisierung, ich schätze meine Unabhängigkeit und ich schätze die Höflichkeit“. Sie glaube nicht, dass das Feld der Architektur ein größeres Problem mit der männlichen Dominanz hat, als andere Berufe. „Man findet sie in vielen anderen Bereichen: Physik, Musikkompositon, Film, Theater, Technik und im Weißen Haus.“ Sie glaubt, dass Frauen, Architektur und Design zu einem besseren Arbeitsplatz ohne Diskriminierung für sie machen können, und Männer sich verändern müssen, um mehr Frauen in Schlüsselpositionen einzubringen.

 

Oxman‘s Arbeit als Leiterin in der Digitalen Architektur bringt etwas Neues in der Welt der Wissenschaft. Sie ist ständig kreativ und sie träumt von einem Design-Studio voller Wissenschaftler*innen in dem die Forschung so behandelt wird, als wäre es bildende Kunst. Sie macht nicht nur neue Dinge, sondern interessiert sich für neue Wege, jene Dinge zu machen. Ein großartiges Beispiel einer Wissenschaftlerin, die mit Ihren Ideen die nächsten Generationen inspirieren kann.

Vasiliki

(Visited 447 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.