Was ist eigentlich… „Wer braucht Feminismus?“

Logo von "Wer braucht Feminismus?"

(c) Wer braucht Feminismus?

Die Kampagne „Who needs feminism?“ entstand im April 2012 im Rahmen einer Abschlussarbeit amerikanischer Studentinnen der Duke University. Der deutschsprachige Ableger „Wer braucht Feminismus?“ wurde im Oktober 2012 in Anlehnung an die Originalkampagne von Jasmin Mittag in Hannover ins Leben gerufen. Ziel der Kampagne ist es zum Imagewandel von Feminismus beizutragen und negative Konnotationen und Vorurteile abzubauen.

#ichbrauchefeminismus #wirbrauchenfeminismus #werbrauchtfeminismus

Mit der Online Kampagne, bei der jede*r der*die sich beteiligen möchte, ein Selfie mit dem Statement „Ich brauche Feminismus…“ und dem dazugehörigen persönlichen Grund posten kann, soll der Dialog zum Thema Feminismus erweitert werden. Dabei soll vor allem die Diskussion in Bezug auf alltäglichen Situationen angeregt werden und warum Feminismus nach wie vor ein relevantes Thema bleibt.

Begleitend zur Internet Kampagne findet seit dem Sommer 2014 auch eine Wanderausstellung statt.

Eine blonde Frau hält einen Zettel vor sich, auf dem steht: Ich brauche Feminismus, weil Frauenrechte Menschen sind!

(c) frauenseiten

Die frauenseiten.bremen nahmen den Internationalen Frauentag 2018 als Anlass, sich an der Kampagne zu beteiligen. Am Abend des achten März fand die Verleihung der „Frau des Jahres“ in der Bremer Bürgerschaft statt. Einige unserer Freiwilligen haben sich dabei, bewaffnet mit Papier, Edding und Kamera, unter die zahlreichen Besucher*innen gemischt und um Statements zum Feminismus gebeten. Die Ergebnisse unserer Aktion sind in Form eines Fotoalbums auf der Facebook-Seite der frauenseiten.bremen.de zu sehen.

Termine zur Wanderausstellung:

18. Mai – 01. Juni 2018, Ludwigsburg
08. Juni – 22. Juni 2018, Rostock
13. August – 23. August 2018, Regensburg, Donau Einkaufszentrum
01. September – 15. September 2018, Leverkusen, Frauenbüro
22. September – 06. Oktober 2018, Bielefeld
05. November – 09. November 2018, Lübbecke
19. November – 03. Dezember 2018, Uetze
25. Februar – 22. März 2019, München

 

Anna Barg

(Visited 113 times, 1 visits today)

  1 comment for “Was ist eigentlich… „Wer braucht Feminismus?“

  1. Regina Florian
    10. April 2018 at 17:13

    Interessantes Thema, netter Beitrag! Würde mich interessieren mehr zu lesen zum Thema, wie es um den Feminismus in Deutschland steht. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.