Weltfrauentag im Rathaus

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, 06.03.2019

Fraueneinrichtungen stellen sich vor – auch Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm ist dabei

Porträt der Landesfrauenbeauftragten Bettina Wilhelm mit rotem Schal

Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm (c) ZGF

Das Bremer Rathaus öffnet zum Internationalen Frauentag am Freitag, 8. März, traditionell seine Türen: Unter dem Titel „Women to know in Bremen“ laden Fraueneinrichtungen und Organisationen der Stadt ein, ihre Angebote für Frauen kennenzulernen und an Infoständen über Frauen- und Gleichstellungsthemen ins Gespräch zu kommen. Auch Bremens Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm wird dabei sein, die Arbeit der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gelichberechtigung der Frau (ZGF) vorstellen sowie Rede und Antwort stehen.

Die Wahl der Bremer „Frau des Jahres“

Von 17 bis 18 Uhr stellen sich am 8. März zahlreiche Institutionen im Festsaal des Rathauses vor, von kirchlichen Einrichtungen über Fraueninitiativen und -vereine bis hin zu Arbeitsgemeinschaften politischer Parteien. Der Eintritt ist frei. Anschließend wird im Rahmen eines Festaktes die Bremer Frau oder das Frauenprojekt des Jahres vom Dachverband der Fraueneinrichtungen, dem Bremer Frauenausschuss e.V., in der Oberen Rathaushalle gekürt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu informieren. Organisiert wird die Veranstaltung von der Vorbereitungsgruppe 8. März, die jedes Jahr im Vorfeld zusammenkommt und Programmpunkte sowie das jährliche Motto festlegt. In diesem Jahr heißt es: #Solidaritätleben.
Weitere Informationen zur Veranstaltungen sind abrufbar unter:
https://weltfrauentag-bremen.de/veranstaltungen/women-to-know-in-bremen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.