Fachtag – Setting: Drogenszene / Geschlecht: Frau / Intervention: Lücken schließen – Not vermindern


Veranstaltungsort
Haus der Wissenschaft

Datum + Uhrzeit
22.03.2019
Ganztägig
Weitere Informationen
Veranstalterinnen: ZGF/Uni Bremen/Comeback
barrierefrei: eingeschränkt
Kosten: Noch keine Angabe

Setting: Drogenszene / Geschlecht: Frau / Intervention: Lücken schließen – Not vermindern

Für Fachfrauen und Interessierte

Es geht um drogenabhängige Frauen in Not, die im derzeitigen Hilfesystem oft durch Raster fallen. Ziel dieses Fachtages ist eine bessere Versorgung mit schnellen und unmittelbaren Unterbringungsmöglichkeiten aus den häufig von Gewalt geprägten Situationen der Straßenszene.
Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Initiative zur Sozialen Rehabilitation e. V.,  der Comeback GmbH,  der Universität (Pflegewissenschaften, Public Health) Bremen sowie  der ZGF (Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau), die im Haus der Wissenschaft, Sandstr.4-5, Nähe Domshof stattfinden wird.

Programm Vormittags / Vorträge:

I. Dr. C. Bernard: „Lebenssituation und Alltagsbewältigung von Frauen in der Straßen-Drogenszene“
II. Katharina Hussain: „Bedarf drogenkonsumierender und substituierter Frauen an eine Notunterkunft“
III. Victoria Mosin: „Pflege und Drogenkonsum – Herausforderung für das Hilfesystem“
IV. Theresa Neumann: „Konzepte von Notunterkünften aus Deutschland – Modell für Bremen“

Programm Nachmittags:

Verschiedenen Workshops sollen Umsetzungsideen für Not-Einrichtungen erarbeitet werden. Ergebnisse werden zusammengetragen und weitere Schritte verabredet.

Ausführliche Informationen folgen Anfang 2019
Bei Fragen geben wir gerne Auskunft unter folgenden Kontaktdaten: 

• Tel.: 0421- 4600690, emp-frauen@comebackgmbh.de; Dagmar Fischer, Kerstin Müller, EMP-Frauen (comeback GmbH)
• Tel.: 0176 – 96447749 gunda.schlichte@izsr.de
Gunda Schlichte: Betreutes Wohnen Frielinger Str. (Initiative zur Sozialen Rehabilitation),
• Tel.: 0421 – 218-68878 , thane@uni-bremen.de
Katja Thane (Universität Bremen)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.