1989: Beim 5. Whitbread Rennen um die Welt geht die 26-jährige Skipperin Tracy Edwards mit ihrer Crew von 12 Frauen an den Start um Geschichte zu schreiben – 33.000 Seemeilen Richtung Gleichberechtigung.

Edwards hat einen Traum, doch keine Crew und kein Boot. Das sind allerdings kleine Probleme im Verhältnis zum Gegenwind, der der 26-jährigen Engländerin Ende der Achtziger aus dem männerdominierten Segelsport entgegenweht.

Am 2. September 1989 ist es soweit: Edwards tritt mit einer rein weiblichen Crew und ihrem Schiff Maiden zum 5. Whitbread Round the World Race an. Die Frauen werden von der Presse und ihren Kontrahenten verhöhnt, doch als sie die zweite Etappe für sich entscheiden, schlagen die Wellen um Maiden noch höher. „Maiden“ erzählt die einmalige Geschichte einer Pionierfahrt – 33.000 Seemeilen Richtung Gleichberechtigung.

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen im Rahmen des Themenjahres „Genussufer. Bremen am Wasser erleben“ statt. 

Ort

Sportboothafen Grohn
Am Wasser 35
28759 Bremen

Alle Veranstaltungen der Reihe in der ►Übersicht.