Schlagwort-Archive: Weiselzelle

Honigfabrik „Alwine“ eröffnet weitere Filiale

Nach dem hässlichen Aprilwetter sind unsere Bienen nun nicht mehr zu halten. Da schwirrt und summt es, dass es eine helle Freude ist.

Die Hütte ist rappelvoll

Aber aufgepasst, liebe Imkerin: vom fleißig Honig sammelnden und sich vermehrenden Volk ist nur ein kleiner Schritt zum wilden Schwärmen! Der natürliche Schwarmtrieb setzt ein, wenn ein Bienenvolk wenig Platz und viel Personal hat. Dann wird alles darauf vorbereitet, dass die alte Königin mit der Hälfte der Bienen auszieht. Der Rest wird „weisellos“, wie die Imker sagen – das klingt auch schon wie Waisenkinder…
Weiterlesen

Katastrophenalarm!

Eigentlich wollten wir heute in unser Völkchen reingucken um zu sehen, dass alles prima läuft. Also das wäre: Viele Bienen, die über die Waben laufen, eine Königin mittendrin und frisch gelegte Eier oder schon kleine Brut, aus der sich dann bald die jungen Bienen entwickeln würden.

Blick in eine Wabe mit Bienen

Weiselnäpfchen

Wabe mit Weiselzellen

Wabe mit Weiselzellen

 

 

 

 

 

 

Aber stattdessen: ein ganz nervöses Brummen empfing uns beim Öffnen des Bienenstocks, keine frische Brut und zusätzlich einige große Zellen, die die Bienen dann anlegen, wenn sie sich eine neue Königin heranziehen wollen oder müssen. Auf den Fotos seht ihr diese runden dicken „Weiselzellen“, wenn ihr genau guckt – ist wie ein Suchbild!
Aus diesen Zeichen gab es für uns nur eine Botschaft: es ist keine Königin mehr da! Weiterlesen