Tag Archive for Bremen

Bremen geht gegen sexistische Werbung vor

Werbeplakat mit halboffenen Brüsten

In Bremen soll künftig sexistische Werbung von öffentlichen Werbeflächen verschwinden, das hat der Bremer Senat am 04. April entschieden. Damit wurde der Beschluss der Bremischen Bürgerschaft aus dem Jahr 2013 endlich umgesetzt. Hierzu wird die bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) in Zukunft als fachkundige Stelle Beschwerden von Bürger*innen überprüfen und…

Kunstausstellung „Multimedialeweltderfrau“

Junge Frau mit Laptop

Verloren in einer Welt aus Multimedia; ein Problem, das ganz viele Frauen betrifft, zum größten Teil unbewusst. Das Nacheifern der makellosen Selbstdarstellung im Internet nimmt zunehmend mehr Macht an über ihr Gedankengut. Damit wird selbstverständlich auch ihr Auftreten im Alltag verändert. Was man auf den hundertfach gelikten Bildern vieler User*innen nicht sieht, sind die problematischen…

Konsumfreies Ausspann(en) im Schnoor

Schild mit Aufschrift Ausspann

  Wer malen, essen oder einfach nur ausspannen will, sollte sich ins Herz des Schnoors begeben. Hier gründeten Ruth Degenhardt, Nesrin Manduz und Ronald Philipps im vergangenen Jahr das Künstlerhaus „Ausspann“. Sie verbinden dabei Gastronomie mit Kunst und Inklusion. Im Jahr 1562 erbaut, diente das Haus damals als „Ausspann“ für Händler*innen, die Bremen auf ihren…

Unsere Frau der Woche: Veronika Oechtering

Portrait von Veronika Oechtinger

Unsere Frau der Woche ist dieses Mal die „Bremer Frau des Jahres 2017“. Veronika Oechtering wurde heute Nachmittag, aufgrund ihres herausragenden Engagements für Frauen in Informatik und Ingenieurswissenschaften, bei einem Festakt im Bremer Rathaus ausgezeichnet. Die Frau des Jahres Seit 1999 vergibt der Bremer Frauenausschuss alljährlich am internationalen Frauentag die Auszeichnung „Bremer Frau des Jahres“. Der Bremer Frauentag…

Hier werden Sie gegendert – die ZGF stellt sich vor!

Warum ist Gleichberechtigung kein Selbstläufer? Was heißt Geschlechtergerechtigkeit – im Kleinen wie im Großen? Darüber möchte die Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) mit Bremerinnen und Bremern ins Gespräch kommen und lädt am Weltfrauentag (Mittwoch, 8. März) in ihre Räumlichkeiten in der Knochenhauerstraße 20-25 ein. Von 12.05 bis 16 Uhr stehen…

Museen Böttcherstraße: Fotomarathon FoTO GO

Fotowettbewerb: Finger drückt auf Kameraauslöser

Museen Böttcherstraße: Fotomarathon FoTO GO Motivjagd zum Thema »Sinn & Sachlichkeit« am 22. April 2017 16 Themen, 8 Stunden, 1 Kamera – das sind die Pfeiler des Fotomarathons unter dem Leitmotiv „FoTO GO: Sinn & Sachlichkeit“, den die Museen Böttcherstraße am Samstag, den 22. April 2017, von 10 bis 18 Uhr anlässlich der kommenden Sonderausstellung…

Bedarfe geflüchteter Frauen und Mädchen in Bremen

Logo der Gleichstellungsstelle

Rund 100 Fachleute und Ehrenamtliche sind am 02. Februar in der Bremer Jugendherberge zusammen gekommen, um die Situation geflüchteter Frauen und Mädchen in Bremen zu erörtern, besondere Bedarfe zu analysieren und weitere Maßnahmen zu empfehlen. Im Fokus standen insbesondere die Bereiche Zugänge zu Arbeit, Gewaltschutz und gesundheitliche Versorgung. Veranstalterin der Fachtagung „Geflüchtete Frauen und Mädchen im…

Ausstellung: Annelise Kretschmer. Fotografien 1922 bis 1975

Portrait von Ellice Illiard liegend von Annelise Kretschmer, schwarz weiß

Ausstellung: Annelise Kretschmer. Fotografien 1922 bis 1975 Museen Böttcherstraße, Paula Modersohn-Becker Museum 12. Februar bis 21. Mai 2017 Annelise Kretschmer beginnt ihre Laufbahn als Fotografin in den 1920er Jahren. Als eine der ersten Frauen in Deutschland eröffnete sie ein eigenes Fotostudio und eroberte damals noch neue Welt der Fotografie. Auch wenn ihre Arbeiten deutliche Parallelen zur…

Theater: Das postkoloniale „Dantons Tod“

großes Gebäude mit Säulen

Im Theater Bremen läuft aktuell eine postkoloniale Adaption von Georg Büchners Drama „Dantons Tod“. Eine Besetzung von verschiedenen Akteur*innen unterschiedlicher Sprachen inszenieren das Drama der französischen Revolution neu und geben ihm einen besonderen Hintergrund. Zentrales Thema der Inszenierung ist nämlich der Kolonialismus. Warum ist dieses Stück so gelungen und was hat Büchner mit Kolonialismus zu…

Stadtteilfonds für Flüchtlinge

„Stadtteilfonds Flüchtlinge“ unterstützt Ehrenamtsprojekte mit weiteren 80.000 Euro. Senatorin Stahmann will Engagement auch finanziell unterstützen. 80.000 Euro stellt der Senat zur Verfügung für Projekte zur gelebten Willkommenskultur. Mit dem Geld will die Stadt ehrenamtliches Engagement in den Stadtteilen weiter fördern und zur Integration von Geflüchteten beitragen. In der Regel sind bis zu 1.500 Euro pro Projekt…