Tag Archive for Ausstellungen

Was ist eigentlich… „Wer braucht Feminismus?“

Auf einem scharzen Hintergrund stehen die Buchstaben WBF? für Wer braucht Feminismus?

Die Kampagne „Who needs feminism?“ entstand im April 2012 im Rahmen einer Abschlussarbeit amerikanischer Studentinnen der Duke University. Der deutschsprachige Ableger „Wer braucht Feminismus?“ wurde im Oktober 2012 in Anlehnung an die Originalkampagne von Jasmin Mittag in Hannover ins Leben gerufen. Ziel der Kampagne ist es zum Imagewandel von Feminismus beizutragen und negative Konnotationen und Vorurteile abzubauen. #ichbrauchefeminismus…

„Meine Wahl: Papier“ – Ausstellung in der ZGF

Schnürung und Tasche auf einem Hemd, in Grüntönen

Die Bremer Künstlerin Kirsten Hammerström stellt ihre Arbeiten in der ZGF aus: „Meine Wahl: Papier“. In ihrer künstlerischen Arbeit hat sich Kirsten Hammerström früh entschieden: „Die Möglichkeiten, die in Papier mit seinen verschiedenen Arten und Qualitäten stecken, haben mich schon immer fasziniert. Es ist das Material, mit dem ich gestalte, malerisch arbeite und Oberflächen strukturiere.“…

„Blick-Fang“ – Malerei von Melissa Chelmis in der ZGF

Gemälde eines schlafenden jungen Mädchens

Mit „Blick-Fang“ hat Melissa Chelmis ihre Schau überschrieben, die am Mittwoch, 6. Dezember, um 18 Uhr in der ZGF in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet wird. Gemälde, Collagen und Zeichnungen sind dann in den Räumen der ZGF in der Knochenhauerstraße 20-25 (2. Etage) zu sehen. Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm wird den Abend eröffnen, Anka Bolduan vom Bremer…

Der blinde Fleck – Bremen und die Kunst der Kolonialzeit

Bilder an einer grauen Wand mit people of color, im Vordergrund alte Kolonialwaren, der Ausstellung "Der blinde Fleck"

Fast fünfzig Augenpaare blicken mich an. Es sind direkte Blicke selbstbewusster, moderner Frauen, die die nigerianisch-bremische Künstlerin Ngozi Schommers in Bremen, Zürich, Accra und Lagos in Kohlezeichnungen festgehalten hat und die im Zentrum ihrer großen Installation „(Un]Framed narratives“ in der Kunsthalle Bremen stehen. Vor dieser wandfüllenden Galerie wachsen aus dem Boden historische Verpackungen von Kolonialwaren…

Neue Ausstellung in der ZGF: Christiane Scholz-Stenull zeigt ihre Werkschau „In all den Jahren“

„In all den Jahren“: Malerei, Zeichnungen & Collagen von Christiane Scholz-Stenull in der ZGF Eröffnung: Mittwoch, 6. September 2017, 18-19.30 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin „In all den Jahren“ hat die Bremer Künstlerin Christiane Scholz-Stenull ihre Werkschau benannt, die am Mittwoch, 6. September, um 18 Uhr in der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung…

„lichter Augenblick“: Malerin Svenja Wetzenstein stellt in der ZGF aus

Mädchenportrait, Svenja Wetzenstein

Erinnerungsfetzen sind ihr Thema: Die Malerin Svenja Wetzenstein bannt sie in Öl auf unbehandelte Holzplatten. Spannende Einblicke in ihre Arbeit bietet nun die Ausstellung „lichter Augenblick“, die am Mittwoch, 10. Mai (18 Uhr), im Rahmen der Reihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“ in der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF), Knochenhauerstraße 20-25,…

Kunstausstellung „Multimedialeweltderfrau“

Junge Frau mit Laptop

Verloren in einer Welt aus Multimedia; ein Problem, das ganz viele Frauen betrifft, zum größten Teil unbewusst. Das Nacheifern der makellosen Selbstdarstellung im Internet nimmt zunehmend mehr Macht an über ihr Gedankengut. Damit wird selbstverständlich auch ihr Auftreten im Alltag verändert. Was man auf den hundertfach gelikten Bildern vieler User*innen nicht sieht, sind die problematischen…

Geschlechterkampf – Ausstellung im Frankfurter Städel Museum

Die Ausstellung Geschlechterkampf – von Franz von Stuck bis Frida Kahlo im Frankfurter Städel Museum zeigt anhand von Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Filmen wie in den letzten 200 Jahren Rollenbilder und Stereotype von Mann und Frau in der Kunst verhandelt wurden. Die Ausstellung beginnt mit einem Raum voll von geschriebenen Zitaten, News-Headlines und Hashtags der…

Museen Böttcherstraße: Fotomarathon FoTO GO

Mihaela Noroc, Finger drückt auf Kameraauslöser

Museen Böttcherstraße: Fotomarathon FoTO GO Motivjagd zum Thema »Sinn & Sachlichkeit« am 22. April 2017 16 Themen, 8 Stunden, 1 Kamera – das sind die Pfeiler des Fotomarathons unter dem Leitmotiv „FoTO GO: Sinn & Sachlichkeit“, den die Museen Böttcherstraße am Samstag, den 22. April 2017, von 10 bis 18 Uhr anlässlich der kommenden Sonderausstellung…

Leben 4.0 – Der Blick nach vorne

Leben 4.0 Roboterkopf

Positionen Bremer Künstlerinnen – Ausstellungseröffnung im Rahmen des Weltfrauentagsprogramms in der ZGF Mit „Leben 4.0“ werden Versprechungen, aber auch Sorgen verbunden. Beschleunigung, zunehmende Technisierung der Lebens- und Arbeitswelt – was heißt das für Frauen? Und wie sehen Bremer Künstlerinnen diese Entwicklungen? Über 50 Künstlerinnen waren aufgerufen, einen Beitrag für eine Gemeinschaftsausstellung zum diesjährigen Bremer Motto…