Tag Archive for Menschenrechte

Auch du kannst heimlich gefilmt werden

Handy mit Blitz

Wir leben in einer High-Tech-Welt und streben immer weiter neue Technologien zu entwickeln. Diese Entwicklung der Technologie bietet Menschen Komfort, aber sie kann auch für schlechte Zwecke verwendet werden. Es gibt einige Fälle, die weltweit bekannt geworden sind, in denen Menschen in ihrem privaten Leben heimlich gefilmt wurden. Im Februar 2017 haben zwei Besucher*innen einer Hotelsauna in…

Preisverleihung an Zaina Erhaim (Syrien)

Am morgigen Freitag, wird der „Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg Preis der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit“ an die syrische Journalistin und Filmemacherin Zaina Erhaim verliehen. Ein hochkarätiges Rahmenprogramm zur Situation der Frauen in Syrien begleitet den Festakt im Verdener Rathaus. Bürgermeister Lutz Brockmann eröffnet die Veranstaltung. Die Preisträgerin ist persönlich anwesend Im…

Weltweite Gewalt gegen Frauen – Indien

Frau hebt die Hand zur Abwehr, hinterlegt mit einer Indischen Fahne

Achtung: Triggergefahr! Gewalt gegen Frauen ist ein weltweites Problem. Ein Drittel aller Frauen sind betroffen. Wer Gewalt gegen Frauen und Mädchen ausübt, verstößt gegen die Menschenrechte. In Indien ist Gewalt gegen Frauen und Mädchen besonders stark verbreitet. Laut einer G20-Studie von 2012 ist Indien das frauenfeindlichste Land aller großen Nationen. Gründe dafür sind nicht nur,…

Der Bunte Schlüssel: Vielfalt gestalten! 2017

Diversity Preis, stilisierter Schlüssel mit mehrfarbigem Bart

Aufruf zur Bewerbung für den Bremer Diversity Preis 2017 Unternehmen, Institutionen, Initiativen und Projekte in Norddeutschland, die wertschätzend mit der Vielfalt ihrer Mitarbeitenden, Kund*innen, Partner*innen umgehen, sind aufgefordert, sich um den „Bunten Schlüssel – Vielfalt gestalten!“ zu bewerben. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz, die gute Zusammenarbeit verschiedener Generationen, die Einbeziehung von Menschen…

Libanon gegen Zwangsheirat nach Vergewaltigung

Libanon Zwangsheirat, Barbie liegt auf einer roten Decke, der Oberkörper ist nackt, der Rock runter gerutscht

Endlich ist es so weit: nach jahrelangen Protesten haben sich im Libanon Abgeordnete endlich gegen die bisherige Gesetzeslage ausgesprochen, die es sexuellen Straftätern erlaubt, ihre Opfer zu heiraten. Durch solche Praktiken war es den Tätern im Libanon und anderen arabischen Staaten möglich, einer Strafe für ihre Tat zu entgehen, indem sie ihre Opfer heirateten. Den…

Unterstützung Geflüchteter muss weiblich werden

Zum heutigen Weltflüchtlingstag fordert TERRE DES FEMMES (TDF) eine Verbesserung der Situation weiblicher Flüchtlinge in Deutschland.  Anlässlich des Weltflüchtlingstags macht die Frauenrechtsorganisation (TDF) auf die besorgniserregende Situation geflüchteter Frauen aufmerksam. Laut Asylstatistik haben 247.804 Frauen im Jahr 2016 Asylerstanträge gestellt. Trotz dieser hohen Zahlen spielen geflüchtete Frauen in der Flüchtlingsdebatte kaum eine Rolle. „Sie sind…

„Die Satanischen Verse“ von Salman Rushdie

Bücherstapel

Viele sind zu jung, um sich daran zu erinnern. Aber bei meiner Recherche zur islamischen Literatur stieß ich auf das kontroverse „Die Satanischen Verse“, ein epischer Roman vom indisch-britischen Autor Salman Rushdie. Für diesen Roman wurde auf Rushdie regelrecht Jagd gemacht seitens des fundamentalistischen Islams. Salman Rushdie und sein Roman Rushdies Romane enthalten oft politische Untertöne,…

Unsere Frau der Woche: Sima Samar

Sima Samar sitzt auf der linken Seiten eines Sofas. Über das Sofa ist eine Regenbogenflagge drapiert.

Sima Samar wird 2012 als erste Afghanin mit dem Right Livelihood Award, dem alternativen Nobelpreis, ausgezeichnet. Sie ist Ärztin und Politikerin und kämpft ihr Leben lang für die Menschenrechte in Afghanistan. This is one of my role models, Dr Sima Samar, a woman of courage, strength and vision💜💜💜 #IWD2017 pic.twitter.com/9P8f2bjsbO — Jamila Jafari (@jamila_jafari) March…

Menstruation im Exil: Die Chhaupadi

Frauengesicht mit Träne

Jeden Monat bei der Regelblutung muss sie das Haus verlassen und darf mit den anderen Mitgliedern der Familie nicht in Kontakt treten. Die Vorstellung ist lachhaft und klingt nach einem feministischen Science-Fiction Roman, in dem sich eine junge Heldin schließlich gegen die patriarchalische Unterdrückung zur Wehr setzt. Leider ist diese Vorstellung für viele Frauen in…

Das Denkmal für die unbekannte Hure

Skulptur-Ausschnitt einer nackten Frau

Am 2. Juni ist Internationaler Hurentag. Wer arbeitet, soll auch Anerkennung bekommen.  Ich bin im Nachkriegs-London streng protestantisch erzogen worden. Meine Eltern waren arm und auch Labour-Wähler (was mein frühkindliches Psychogramm so ziemlich umschreibt). Drei Jahre vor meiner Geburt war in Großbritannien der Wohlfahrtsstaat eingeführt worden: Es gab zum ersten Mal kostenlose medizinische Versorgung und Arbeitslosengeld.…