Tag Archive for Gesellschaft

Unsere Frau der Woche: Zainab Fasiki

Bunte Farbtöpfe

Unsere Frau der Woche ist Zainab Fasiki, eine talentierte marokkanische Comiczeichnerin, Ingenieurin und Aktivistin. Sie zeichnet Illustrationen über sexuelle Selbstbestimmtheit und Gleichstellung der Geschlechter. Außerdem leitet sie Workshops, um mehr marokkanische Mädchen für die Kunst zu begeistern. Die Illustrationen der Künstlerin beschäftigen sich mit einem Leben ohne Scham und der Körperlichkeit von Frauen. Zainab Fasikis…

Unsere Frau der Woche: Gee Vero

Portrait von Gee Vero

Sie hört mehr, riecht mehr und sieht mehr – Gee Vero ist eine deutsche Künstlerin, Mutter und Autistin. Ihre Welt besteht aus unendlich vielen ungefilterten Reizen, die sie überfordern aber auch zu der interessanten Person machen, die sie heute ist. Ein Leben mit ständiger Reizüberflutung Äußerlich merkt man Gee Vero nichts an. Wenn sie zusammen…

Unsere Frau der Woche: Gerda Taro

Portrait der Fotografin Gerda Tarot in Grautönen

Gerda Taro wurde 1910 als Gerta Pohorylle geboren und wuchs als Tochter einer polnischstämmigen jüdischen Familie in Stuttgart und Leipzig auf. In ihrer Jugend schloss sie sich sozialistischen Gruppierungen an. 1933 geriet sie das erste Mal in Konflikt mit der nationalsozialistischen Regierung, als sie kritische Flugblätter verteilte. Sie wurde für zwei Wochen inhaftiert. Als die…

#MenAreTrash

Gezeichnete Abbildung einer Mülltone, mit einem aufgesprühten Männlichkeits Symbol

#MeToo und #MeTwo haben letzten Monat ein Geschwisterchen namens #MenAreTrash bekommen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein Nesthäkchen, denn schon jetzt verursacht der jüngste Hashtag viele aufgepeitschte Emotionen im Netz. Ganz nach dem Vorbild seiner großen Geschwister, sorgt #MenAreTrash für zahlreiche Artikel und gespaltene Meinungen. Doch was wirklich hinter den drei Worten mit…

We are family – Oder?

Auf einem weißen Papier steht in blauer Schrift "Familie". Der Buchstabe A ist durch ein Herz ersetzt. Darunter sieht man ´Vater und Mutter und drei Kinder, die sich alle an den Händen fassen. Die ganze Zeichnung ist mit einen roten Kreuz durchzogen, beziehungsweise durchgestrichen.

Liebe Familie, oder genauer gesagt, liebes Konstrukt Familie! Lange habe ich dich hoch gehalten, an dich geglaubt. Ich wollte so sehr, dass es dich gibt. Bilderbuchfamilie halt. Doch nun stehe ich hier. 30 Jahre sind schon passiert und ich fühle mich nicht gut. Spüre meine Verletzbarkeit, meine Verwundbarkeit. Meine unendliche Wut auf euch und dieses…

Reloaded: Unsere Reihe „Was ist eigentlich…?“

Lila Lupe wird von einer Hand gehalten, darunter liegt ein Heft mit Schrift. In der Lupe steht: Was ist eigentlich...?

Juhu, unsere Reihe „Was ist eigentlich…?“ hat ab heute ein neues Gewand! Und das haben wir unserer Illustratorin Jenny und ihren tollen Zeichnungen zu verdanken. Wie gewohnt stellen wir euch weiterhin jeden zweiten Donnerstag einen Begriff vor, der im feministischen Kontext steht. „Was ist eigentlich…?“ stellt Wörter in den Vordergrund, die oft wie selbstverständlich benutzt…

Kostenübernahme für Verhütungsmittel

grüne Pillenpackung mit Wochentagen beschriftet halb verdeckt von weiß-grüner Pillentasche

Um eine Schwangerschaft zu vermeiden, gibt es viele Verhütungsmittel, welche von Frauen und Männern eingesetzt werden können. Häufig sind die Anti-Babypille, das Kondom und Co. jedoch sehr teuer und können vor allem von Hartz-IV-Empfänger*innen nur schwer getragen werden. Daher stellen sich viele ALG-II-Empfänger*innen die Frage, ob eine Kostenübernahme der Verhütungsmittel möglich ist. Die Interessengemeinschaft Sozialrecht…

Die neue Sorge um die „deutsche Frau“

Demonstrationsschild auf dem Kein Feminismus ohne Antirassismus steht

Das ungute Gefühl, nachts alleine unterwegs zu sein, und die Angst vor Überfällen dürfte vielen Frauen bekannt sein. Interessiert hat das rechte Bewegungen und Parteien bis vor wenigen Jahren nicht. Vielmehr gab es aus rechten und konservativen Kreisen Stimmen, die Frauen eine Teilschuld gaben, wenn sie sexualisierte Gewalt erfahren mussten. Das eigene Verhalten oder eine „provozierende Kleidung“…

#MeToo der Akademikerinnen

Eine Frau, die vor einem schwarzen Hintergrund steht, hält einen Zettel mit der Aufschrift "#AKADEMIUPPROPET" hoch, wodurch ihr Gesicht verdeckt ist

Die #MeToo-Debatte hat gezeigt, wie viele Frauen weltweit von sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt betroffen sind. Alles begann mit den Skandalen in der Filmbranche. Dann berichteten immer mehr Frauen von ihren Erlebnissen: beim Sport, in Diskotheken. Und schließlich auch aus einem weiteren Bereich, in dem patriarchale Machtstrukturen von Männern ausgenutzt werden: Frauen erzählen von sexuellen Übergriffen…

Das #Persönliche ist wieder #politisch

Taste einer Computertastatur, Hashtag

#Aufschrei, #MeToo, #blacklivesmatter, #JeSuisCharlie und #EheFürAlle – Menschen nutzen Hashtags für (gesellschafts-)politische Statements, Solidaritätsbekundungen oder im Rahmen NGO-getriebener Gesetzgebungs-Kampagnen. Häufig tun sie das indirekt aufgefordert durch die Vorbilder in ihren Timelines. Ein neugieriger Klick auf einen Hashtag, es öffnet sich die Liste weiterer Beiträge dazu – und schon fällt die Entscheidung zur eigenen Beteiligung. Ähnlich war…