Tag Archive for Feminismus

Unsere Frau der Woche: Birgitt Pfeiffer

Unsere heutige Frau der Woche ist ein Abschiedsgeschenk. Als Leiterin der Freiwilligenagentur hat Birgitt Pfeiffer dreizehn Jahre lang die Zivilgesellschaft aufgemischt. Ich benutze das Wort bewusst, denn eine Zeit lang war das ihre Abwesenheitsnotiz „ich bin unterwegs – im Dienste der Zivilgesellschaft“. Bei manchen könnte das als reine Worthülse begriffen werden, bei Birgitt Pfeiffer verhält…

Was ist eigentlich… Misogynie?

Schaufenster mit Aufschrift "Frauenfiendlich"

Misogynie bedeutet übersetzt Frauenfeindlichkeit bis hin zu Hass gegenüber Frauen. Das weibliche Geschlecht wird dem männlichen Geschlecht untergeordnet. Demnach haben Frauen eine geringere Wertigkeit und Männer eine höhere. Diese Feindseligkeit ist auf allen Ebenen sozialer Beziehungen zu finden. Von der gesamtgesellschaftlichen Ebene bis zur persönlichen. Dabei tritt sie in vielfältiger Weise und unterschiedlicher Intensität auf.…

Video zum Sonntag #140: Am I Ugly?

Zum heutigen Sonntag gibt es einen beeindruckenden Kurzfilm von Marie Schuller über das Thema Schönheit. Sie hält uns in diesem kurzen Clip den Spiegel vor das Gesicht und zeigt was das Internet mit unserer Vorstellung von „schön“ macht. Vor allem junge Mädchen werden von diesem verzerrten Bild geprägt. Sie setzen sich schon im jungen Alter mit ihrer Schönheit auseinander und fragen sich immer wieder „Am I Ugly?“

 

Video zum Sonntag #139: Geschlechterklischees

 

Zum heutigen Sonntag möchte ich eine ganze Videoreihe vorstellen. Der Titel dieser sechsteiligen Reihe ist „Wie sehr bestimmt das Geschlecht mein Leben?“. Dabei geht es um Geschlechterklischees und ihre Facetten in unserer Gesellschaft. Es wird unter anderem eine Frau bzw. ein Mann vorgestellt, die in jeweils „geschlechteruntypischen“ Berufen arbeiten. Außerdem finde ich das letze Video über männliche Cheerleader und die Frage, wie Männer mit toxischer Maskulinität umgehen sehr interessant.

 

Sexuell Verfügbar von Caroline Rosales

Buchcover Sexuell Verfügbar und Bild der Autorin

Caroline Rosales wurde 1982 in Bonn geboren und ist Journalistin, Autorin, Feministin und alleinerziehende Mutter („Single Mom“). Am 25. Januar 2019 erschien ihr neues Buch Sexuell Verfügbar bei Ullstein. „Eigentlich ist nichts passiert, aber eigentlich passiert ganz viel.“ – Caroline Rosales im Interview mit Jetzt. Caroline Rosales schildert in Sexuell Verfügbar viele Situationen, die mir…

Presse-Pott am 03.06.2019

Ein lilafarbiger Becher mit Kaffee steht auf einem Tisch. Daneben liegt eine Zeitung. Im Hintergrund sieht man zwei lila Stuhllehnen und einen Ausschnitt eines Fensters

– Die genderpolitische Woche – Überall in Europa bluten die traditionellen linken Volksparteien, weil der rechte Rand sich GmbH-mäßig organisiert, und der Klimawandel sinnigerweise besonders Jung-Wähler*innen nach Grün zieht. Aber nein. Andrea Nahles muss von der gläsernen Klippe springen – Unser Tweet der Woche: Hebammenkongress in Bremen Am 29.05.2019 ging in Bremen der 15. Deutscher…

Video zum Sonntag #138: Halsey

Vor 2 Wochen veröffentlichte die Sängerin Halsey mit Nightmare eine Hymne für Frauen. Und wer denkt, das Lied sei voller positiver Energie, der irrt sich gewaltig. Ihr Song strotz nur so vor Wut. Mit Textzeilen wie „‚Come on little Lady, give us a smile‘. No I ain’t nothing to smile about.“ spricht sie mir und auch vielen anderen aus der Seele. Ich liebe diese Kampfansage und das all-female Musikvideo dazu untermalt ihre Message perfekt.

Für eine bedingungslose Selbstüberschätzung

Achterbahn Freimarkt Bremen

Ich starte ein neues Projekt im Büro. Es ist ein neues Arbeitsfeld und ich werde neue Dinge lernen. Trotzdem entwischt mir diese eine Gefühlsregung: in einem Meeting mache ich meinen Unmut öffentlich, noch nicht perfekt zu sein. Ehrlicherweise denke ich wohl zu laut und spreche an, dass es ja ganz neu für mich ist. Schnell…

Geschichten von Frauen: Filmtipps

Es ist ein roter Vorhang in einem Kinosaal von vorne zu sehen

In Filmen nehmen Frauen seltener als Männer zentrale Rollen ein. Auch werden sie oft sehr einseitig oder stereotypisch dargestellt. Das hängt mitunter damit zusammen, dass die meisten Filme von Männern gemacht werden. Wenn Frauen jedoch Drehbücher schreiben und Regie führen, entstehen oftmals authentische Geschichten, welche Frauen und Mädchen ins Zentrum stellen. Um ebendiese Geschichten hervorzuheben,…

„Mit dem Schneckentempo muss jetzt Schluss sein!“

Bettina Wilhelm, Bremens Landesbeauftragte füŸr Frauen spricht in der BüŸrgerschaft.

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, 29.03.2019 Die Rede der Landesfrauenbeauftragten Bettina Wilhelm zur Gleichstellungsdebatte in der Bremischen Bürgerschaft am 28. März 2019 im Wortlaut: Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft, erstmals in der Geschichte ist mit Ihnen, Frau Grotheer, eine Frau zur Präsidentin dieses Hauses gewählt worden.…