Tag Archive for Literatur

Unsere Frau der Woche: Cheryl Strayed

Langer Steg ins Wasser

In den neunziger Jahren legte Cheryl Strayed 1.600 Kilometer zurück – zu Fuß. Drei Monate war der Fernwanderweg Pacific Crest Trail ihr Zuhause. Alles, was sie damals besaß, trug sie auf ihrem Rücken. Ihre Erinnerungen daran werden zum Beststeller. Twenty years ago today I finished my Wild hike on the PCT. On that day twenty…

Unsere Frau der Woche: May Ayim

Stift, Papier, Feder und Buch

„nachdem sie mich erst anschwärzten zogen sie mich dann durch den kakao um mir schließlich weiß machen zu wollen es sei vollkommen unangebracht schwarz zu sehen.“ 1985 erschienen diese Zeilen im Sammelband „Blues in schwarz weiß“, verfasst von May Ayim. Exotik, so nennt sie das Gedicht. Am 03. Mai diesen Jahres wäre sie 57 Jahre…

Helft den F Maggies

Cover des ersten F Mag mit Frau drauf

Schon der Anblick des Covers verschafft den Augen einen ersten Einblick in die Themen der folgenden 154 Seiten. Pink, kämpferische Pose der abgebildeten Frau, Feuerwerk und Ansporn an die Leser*innen: „Heul nicht, mach doch!“. Den F Maggies (Autor*innen des Magazins) gelingt nicht erst durch das Lesen der Artikel die Erzeugung eines Spannungsgefühls. Auch das Cover…

Buchrezension: Unterwerfung (Michel Houellebecq)

Bücherstapel

Michel Houellebecq, das enfant terrible der französischen Gegenwartsliteratur, hat 2015 einen neuen, sehr kontroversen Roman namens „Unterwerfung“ veröffentlicht. Dem*der vertrauten Leser*in dieser Buchtipps wird direkt der andere Titel auffallen: Hier wird ein Buch rezensiert, nicht direkt empfohlen. Denn „Unterwerfung“ ist schwierig und verdient eine genauere Betrachtung sowie eine gewisse Warnung. Die Kontroversen des Michel Houllebecq…

Unsere Frau der Woche: Joanne K. Rowling

unordentlicher Bücherstapel

Joanne K. Rowling ist nicht nur unsere Frau der Woche, weil sie mit ihren Büchern über den jungen Zauberer Harry Potter viele Millionen Menschen verzaubert hat. Sondern wegen der Art, wie sie die weiblichen Rollen dort schreibt. Viele berühmte Bücher bestehen nicht einmal den Bechdel-Test, darunter leider auch viele Kinderromane. Oft werden Rollenklischees der armen…

Buchtipp: Ein herrlicher Flecken Erde (Radka Denemarková)

Bücherstapel

Im Rahmen des globale Literaturfestivals wurde das Buch von Radka Denemarková aus 2009 erneut thematisiert. „Ein herrlicher Flecken Erde“ behandelt die Aufarbeitung des zweiten Weltkrieges von der deutsch-tschechischen Jüdin Gita Lauschmannová, die mit der Aufarbeitung des Traumas des Zweiten Weltkrieges und der Rehabilitierung ihrer Eltern zu kämpfen hat. Radka Denemarková Die 48-Jährige Tschechin ist vor…

Frau der Woche: Olympe de Gouges

Stift, Papier, Feder und Buch

Olympe de Gouges (1748-1793) war eine Vorkämpferin für die Gleichberechtigung der Frau. Sie gilt als eine der ersten Frauenrechtlerinnen. Sie schrieb Theaterstücke und Denkschriften, in denen sie sich gegen die Sklaverei ausspricht, offensiv für die Gleichberechtigung von Mann und Frau einsetzt und die Benachteiligung von unverheirateten Müttern und ihren Kindern stark kritisiert. Trotz großer Kritik –…

Buchtipp: Der Traum von Olympia (Samia Yusuf Omar)

Bücherstapel

Von ertrunkenen geflüchteten Menschen mussten wir in den letzten Jahren viel zu oft lesen. Kinder, Erwachsene, Jugendliche – viele überleben die gefährliche Überfahrt von Küste zu Küste nicht. Auch viele Sportler*innen suchen den Weg über das Mittelmeer, um in Deutschland sicher und mit voller Unterstützung ihren Sport ausüben zu können. Während wir euch an anderer Stelle…

Frauen der Woche: Helen Keller und Anne Sullivan

Geschlossenes Auge

Helen Keller: Der Engel der Blinden Unsere heutige Frau der Woche ist Helen Keller. Eine taubblinde Schriftstellerin, welche durch ihren Kampf gegen ihr Schicksal und ihrem sozialen Engagement zum Vorbild vieler Blinder und behinderter Menschen wurde. Sie war der erste taubblinde Mensch, welcher einen Hochschulabschluss machte. Zudem trug sie zu der Vereinheitlichung und Verbreitung der…

Die Schönheit des gesprochenen Wortes

Mund mit Sprechblase

Wir sind zugegebener Maßen etwas spät dran, wenn man bedenkt, dass es den Poetry Slam bereits seit 1986 gibt und er sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut. Doch auch wir möchten euch hier unsere Liebe für die immer populärer werdende Poetry Slam Szene bekunden. Für jene, die sich an dieser Stelle Fragen:…