Tag Archive for Literatur

Unsere Frau der Woche: Ika Hügel-Marshall

Ein magentafarbenes Venussymbol mit einer Faust im Kreis.

Als Ika Hügel-Marshall an einer Berliner Universität ein Seminar über Identität gibt, ruft ihr eine weiße Frau dazwischen. „Du bist für mich keine Schwarze.“ Ika Hügel-Marshall antwortet ihr: „Ich nenne mich stolz Schwarze, Afrodeutsche oder Schwarze Deutsche, auch wenn es weißen Deutschen, wie dir zum Beispiel, nicht gefällt.“ Ihre Antwort richtet sich nicht bloß an…

Landleben als grüne Hölle (Buch Prüfung)

Blauer Trecker

Alina Herbing: Niemand ist bei den Kälbern Christin ist Anfang zwanzig und wohnt irgendwo im Niemandsland in Meck-Pomm. Sie ist zu ihrem Freund Jan gezogen, und viele Alternativen hatte sie auch nicht: keine Ausbildung, Vater Alkoholiker, Mutter abgehauen. Eigentlich will sie ja auch mit Jan zusammen sein, aber nicht mit allem, was an ihm dranhängt:…

Wir atmen, keuchen, stöhnen

Bewegte Hand auf Haut

Ich fühle deine Hand auf meinen Bauch Sie ist warm und ich bin heiß Hast du Bock? Ich auch Und schiebe deine flache Hand zwischen meine Oberschenkel Presse sie zusammen Es erregt mich Du erregst mich Der Gedanke erregt mich Du leckst Ich lecke Wir lecken unsere Münder, unsere Achseln, unsere Öffnungen Dazwischen, daneben und…

Unsere Frau der Woche: Toni Morrison

Ein Foto von Toni Morrison, die vor einem Pult, mit Mikrofon. Sie spricht in dieses hinein. Auf dem Pult liegt ein Buch. Hinter ihr ist ein schwarzer Hintergrund.

Mutter, Tochter, Schriftstellerin, Professorin, Afro-Amerikanerin: Unsere Frau der Woche ist die Nobelpreisträgerin Toni Morrison, die vor allem mit ihren Romanen über das Leben schwarzer Familien in den USA Leser*innen auf der ganzen Welt in den Bann zieht. Zwischen Geborgenheit und Rassismus Die 1931 geborene weltberühmte Autorin hat einen bescheidenen Hintergrund. Ihr Vater hatte mehrere Stellen…

Kakophonie (Buch Prüfung)

Bücherstapel

Julian Barnes, Der Lärm der Zeit Wie eine Partitur blättert Barnes das Leben des Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (1906-1975) auf, vom jungen Mann, der „Auf der Treppe“ steht, zu dem erfolgreichen Vertreter seines Staates „Im Flugzeug“ bis zu dem alten Mann „Im Auto“. Als er „Auf der Treppe“ steht, ist Schostakowitsch schon ein erfolgreicher Komponist, dessen…

Bremer Autor*innenstipendium 2017 vergeben

Hände an einer Tastatur

Zur Förderung des literarischen Nachwuchses vergibt der Senator für Kultur jährlich zwei Stipendien zu je 2500,- Euro an Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die ihren Wohnsitz in Bremen/ Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland haben. Die Organisation rund um das Stipendium liegt beim Bremer Literaturkontor. 2017 gehen die Stipendien an Hans-Hermann Mahnken und Martina Rapp. Begründung der Jury…

Der eine Moment

Frau hält ihre Hände zu einem Herz geformt vor ihren Körper

Plötzlich ist er da: der eine Moment. Der Moment von dem ich niemals dachte, dass es ihn jemals geben wird.  Es ist nicht, was gesagt wurde oder wie es gesagt wurde, obwohl auch das mich unvermittelt traf. Es ist die Art, die leichte aber unglaublich laute Veränderung in der Stimme, in den Gesten, in der…

Von Bienen und Menschen (Buch Prüfung)

Buchcover mit einer großen liegenden Biene

Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen England 1852, Ohio, USA 2007, China 2098 – das sind die Schauplätze dieses Romans. Und, wie der Titel naheliegt, geht es in jedem dieser Teile um Bienen und die Menschen, die ohne sie nicht leben können. Im England des 19 Jahrhunderts versucht William seine enttäuschten wissenschaftlichen Ambitionen zu überwinden.…

Unsere Frau der Woche ist…

Umriss eines Kopfes mit schwarzer Linie auf weißem Grund

…laut, rebellisch und unangepasst. Eigensinnig, stur und haltlos. Sie ist rührend, verbindlich, bezaubernd. Emotional und praktisch. Sie ist vieles und vieles auch nicht. Ist schwach und stark. Groß, klein, dick, dünn. Irgendwo dazwischen. Mittendrin und außerhalb. Sie liebt und leidet. Erzieht und ernährt. Formt und presst. Erfüllt und erfüllt nicht. Unsere Frau der Woche… vereint,…