Redaktion

Alle Beiträge unseres Redaktionsblogs

Unsere Frau der Woche: Gudrun Schyman

Portrait einer Politikerin mit Brille und rot-geschminkten Lippen. Sie hat braune Haare und trägt ein beiges Jacket. Gudrun Schyman.

In Schweden kennt sie jeder, ob als Autorin, Politikerin, Feministin oder aus dem Fernsehen. Gudrun Schyman ist einfach bekannt. Und sie zeigt so wunderbar, was der schwedische Feminismus unserem voraus hat. Gudrun Schyman ist nicht nur eine Politikerin, die sich für die Rechte und Gleichstellung der Frau einsetzt. Nein, sie hat 2005 sogar eine eigene Partei…

Über ‚Nett gemeinten‘ Alltagsrassismus

Strasse mit vielen Menschen im Himmel steht Oh yeah! Oha. Alltagsrassismus

Das Seufzen ist das, was ich gestern um 9:40 Uhr auf dem Weg zur Redaktion gehört habe. Zwei fremde Männer schauten mich an und seufzten. Wie ich reagierte? Ich zeigte Ignoranz und fuhr weiter. Ignoranz, Nichtbeachten ist die beste Vorgehensweise in solchen Fällen. So habe ich es aus bisherigen eigenen Erfahrungen gelernt. „I love Asian girls.…

Video zum Sonntag #70: Elephant

Heute haben wir das bezaubernde Video eines Künstler*innenkollektivs aus New York City für euch, das sich gegen Belästigung von Frauen auf der Straße einsetzt. Für alle Poet*innen, Tänzer*innen und alle diejenigen unter euch, die diese Form der Kunst lieben. Mehr als ein absolutes Muss!

Juhu, 35 Jahre Rat und Tat Zentrum!

Logo von Rat & Tat, inklusive Internetadresse

Gerade lief auf Bremen4 eine große Versteigerung zum 35-jährigen Jubiläum des Rat&Tat Zentrums Bremen. Rat&Tat Zentrum, jaja das sagt mir was, ich bin ja Bremerin, natürlich kenn ich das. Hier, Dings.. so ‘n Selbsthilfeverein. Für diese Aussage schämt man sich dann spätestens nach einem Blick auf die Homepage des Zentrums. Das Rat&Tat Zentrum wurde 1982…

Unsere Frau der Woche: Makrye Park

Koreanische Schriftzeichen in schwarz und rotes Youtube-Symbol

Eine 70-jährige südkoreanische YouTuberin hat es in nur sechs Monaten geschafft die Aufmerksamkeit von 300.000 Abonnent*innen zu fesseln. ‚Das Leben ist schön’ ist der Untertitel ihres YouTube-Kanals, in dem sie zeigt, was sie im Alltag so erlebt. Mit ihrem humorvollen Dialekt gibt sie den Zuschauer*innen Schminktipps, macht Filmbewertungen und lässt uns an ihren Reisen teilhaben. Was…

Die Situation geflüchteter Frauen in Za’atari

Rückenansicht einer Mutter mit Kind

Za’atari im Norden Jordaniens, knapp 15 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Nachdem die syrische „Regierung“ Assads im Sommer 2012 begann die eigene Bevölkerung zu bombardieren, waren Millionen von Syrer gezwungen ihr zu Hause zu verlassen. Innerhalb von nur neun Tagen wurde daher in Jordanien das Flüchtlingscamp Za’atari inmitten der Wüste errichtet. 25.000 Heimatlose sollten hier während…

Video zum Sonntag #69: Poses

Das Video „Poses“ aus dem Jahr 2011 von der Künstlerin Yolanda Dominguez zeigt Schauspieler*innen auf öffentlichen Plätzen in Posen, die wir so nur aus der Modeindustrie kennen. Von komisch bis tragisch verdeutlichen die Verrenkungen der Protagonist*innen wie absurd die Modewelt funktioniert.

 

Unsere Frau der Woche: Mihaela Noroc

Frau mit Kamera auf einem großen Platz

Unsere Frau der Woche entschied sich im Alter von 27 Jahren dazu, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen und stattdessen um die Welt zu reisen. Allerdings mit einem besonderen Ziel: Sie will Frauen aus unterschiedlichen Ländern fotografieren, ihre Geschichten erzählen und zeigen, dass jede Frau auf ihre eigene Art schön und stark ist. The…

Krankheiten, über die Frauen nicht sprechen

halbes Gesicht mit Mundschutz

Jeder kann krank oder nicht krank sein. Krank zu sein heißt, dass man ganz unabhängig von seinem Willen eine Krankheit ‚bekommt‘. Die unerwartete Krankheit tritt in einem Augenblick auf und kann im anderen das Leben von Patient*innen schwer werden lassen.   Es gibt Menschen, die nicht über ihre Krankheit sprechen, da sie von anderen nicht aufgrund…

Video zum Sonntag #68: Le Clitoris

Der Animationsfilm „Le Clitoris“ der jungen, kanadischen Animationsfilmerin Lori Malépart-Traversy erzählt uns die Geschichte der Klitoris. Auf eine ganz zauberhafte Art und Weise lenkt sie damit Aufmerksamkeit auf unser Organ, das viel zu lange falsch eingeschätzt oder nicht beachtet worden ist.