News

Alle veröffentlichten Pressemitteilungen

Tschetschenien: Menschenrechte für Homosexuelle zwingend nötig

ausgestreckte hand als Schatten

Nach den Medienberichten über eine staatlich organisierte Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien haben Bundeskanzlerin Merkel und Bundesaußenminister Gabriel betont, dass Menschenrechte natürlich auch für Homosexuelle gelten müssen und Russland aufgefordert, mehr für deren Schutz zu tun. Dazu erklärt Helmut Metzner, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD):   Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) begrüßt den Einsatz…

Das Ankommen möglich machen

Logo der Gleichstellungsstelle

Rund ein Drittel der zuletzt nach Deutschland geflüchteten Menschen sind Frauen, längst zeigt sich: Sie werden weniger gut durch Integrationsmaßnahmen erreicht als Männer. Warum das so ist und wie die Integration der Frauen gelingen kann, damit beschäftigt sich ein ZGF-Schwerpunktprojekt 2017. Der parlamentarische Ausschuss für die Gleichstellung der Frau informierte sich jetzt über den Stand…

Zusätzliche Qualitätsprüfung von Hausgeburtshebammen verstößt gegen das Gesetz

Schwangere Frau betrachtet Ultraschallbild

Der Deutsche Fachverband für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH) hat die Erstellung eines juristischen Gutachtens in Auftrag gegeben, um die Frage zu klären, ob die Anforderungen des Vertrages vom 25. September 2015 über die Qualitätssicherung im Rahmen der Geburtshilfe die Rechtspositionen der freiberuflichen Hebammen ausreichend berücksichtigt oder ob sie umgekehrt in deren Rechte eingreifen. Hintergrund dieser Fragestellung…

Verbesserungen in der Kindertagesbetreuung

Viele bunte Kinderfahrräder

Deutscher Bundestag beschließt Gesetz zur Umsetzung des vierten Investitionsprogramms Am 27. April 2017 hat der Deutsche Bundestag in zweiter und dritter Lesung das „Gesetz zum weiteren quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung“ beschlossen. Damit können 100.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder bis zum Schuleintritt geschaffen und qualitative Verbesserungen gefördert werden. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig: „Gute Angebote der…

Bremer Beteiligung am „Ergänzenden Hilfesystem“

ausgestreckte Kinderhand

Bremen beteiligt sich fortan am Ergänzenden Hilfesystem (EHS) für Betroffene sexuellen Missbrauchs im staatlichen Bereich und übernimmt damit Verantwortung als Arbeitgeber. Anträge können bis zum 31. Dezember 2017 an die Geschäftsstelle des Fonds Sexueller Missbrauch gerichtet werden. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig: „Das Ergänzende Hilfesystem leistet seit fast vier Jahren einen wichtigen Beitrag zur Anerkennung und Aufarbeitung…

„lichter Augenblick“: Malerin Svenja Wetzenstein stellt in der ZGF aus

Mädchenportrait, Svenja Wetzenstein

Erinnerungsfetzen sind ihr Thema: Die Malerin Svenja Wetzenstein bannt sie in Öl auf unbehandelte Holzplatten. Spannende Einblicke in ihre Arbeit bietet nun die Ausstellung „lichter Augenblick“, die am Mittwoch, 10. Mai (18 Uhr), im Rahmen der Reihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“ in der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF), Knochenhauerstraße 20-25,…

Europawoche 2017 im Land Bremen: Europäisch!

Europaflagge

„Europäisch!“ – Was genau bedeutet das? Welche kulturellen Eigenheiten und Errungenschaften werden damit in Verbindung gebracht, welche Werte, Persönlichkeiten oder politischen Vorstellungen? Und was bedeutet „europäisch“ für die Bürgerinnen und Bürger im Land Bremen ganz persönlich? Was drückt ihre Vorstellung von „europäisch“ aus? Ist es ein Buch, Musikstück, Foto, eine Begegnung, eine Reise, ein Mitbringsel,…

Recherchereise nach Israel zu gewinnen

Orthodoxe im verschneiten Sacher-Park in Jerusalem

In einem Wettbewerb für Lokaljournalist*innenen ist eine Recherchereise nach Israel zu gewinnen. Wo gibt es mitten in Israel Bier aus einer deutschen Kleinstadt? Wo wurde die weltweit erste Sportliga nur für Mütter gegründet? Wo hatte ein Gastwirt die Idee, dass Israelis und Palästinenser*innen die Hälfte zahlen, wenn sie gemeinsam in sein Restaurant gehen? Wie leben…

Selbstbestimmungsrecht von Patient*innen

bedrohte Frau

Ärztliche Mitteilungspflicht nach Gewalt aufgehoben Eine Mitteilung nach §294a SGB V für Fälle von Misshandlung und sexueller Gewalt gegen Erwachsene ist nur noch mit Einverständnis der Patienten*innen/ oder Betroffenen möglich. Am 16.2.2017 hat der Bundestag entschieden: Die ärztliche Mitteilungspflicht an Krankenkassen wird für Fälle physischer und psychischer Misshandlung und sexueller Gewalt gegen Erwachsene aufgehoben, beziehungsweise an die…

Aktiv in der Bremer Integrationspolitik

mod. Malerei, vier Personen halten sich an der Hand

Die neue Amtsperiode des Bremer Rates für Integration (BRI) beginnt im September 2017. Über einen öffentlichen Aufruf werden „in der Integrationsarbeit besonders erfahrene Personen“ gesucht. Bis zum 18. Mai 2017 können sich Interessierte bewerben, die in dem ehrenamtlichen Gremium für vier Jahre mitwirken wollen. Die acht ordentlichen und acht stellvertretenden Mitglieder werden dann durch einen…