Tag Archive for Gewalt gegen Frauen

Libanon gegen Zwangsheirat nach Vergewaltigung

Libanon Zwangsheirat, Barbie liegt auf einer roten Decke, der Oberkörper ist nackt, der Rock runter gerutscht

Endlich ist es so weit: nach jahrelangen Protesten haben sich im Libanon Abgeordnete endlich gegen die bisherige Gesetzeslage ausgesprochen, die es sexuellen Straftätern erlaubt, ihre Opfer zu heiraten. Durch solche Praktiken war es den Tätern im Libanon und anderen arabischen Staaten möglich, einer Strafe für ihre Tat zu entgehen, indem sie ihre Opfer heirateten. Den…

Die Situation geflüchteter Frauen in Za’atari

Rückenansicht einer Mutter mit Kind

Za’atari im Norden Jordaniens, knapp 15 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Nachdem die syrische „Regierung“ Assads im Sommer 2012 begann die eigene Bevölkerung zu bombardieren, waren Millionen von Syrer gezwungen ihr zu Hause zu verlassen. Innerhalb von nur neun Tagen wurde daher in Jordanien das Flüchtlingscamp Za’atari inmitten der Wüste errichtet. 25.000 Heimatlose sollten hier während…

Geflüchtete Frauen unterstützen, aber wie?

Rückenansicht einer Mutter mit Kind

Zu Fortbildung und Austausch bietet die ZGF ab August Workshops für Ehrenamtliche und für Mitarbeitende in Unterkünften an. Demütigungen, Beleidigungen, Einschüchterungen, Misshandlungen oder Vergewaltigungen: Geflüchtete Frauen haben oft Gewalt und Übergriffe erlebt. Menschen, die mit ihnen arbeiten, müssen damit umgehen können. Aber wie? Und was ist erforderlich, um Frauen hier vor weiterer Gewalt zu schützen?…

Unwiderstehlich widerlich – Die Pick-Up-Artist Szene

Zwei Frauen in altmodischen Kleidern sitzen auf einer Bank. Daneben steht ein Mann mit Hut, der sich mit ihnen unterhält und flirtet. Im Vordergrund steht ein Korb mit Äpfeln

Sie nennen sich Verführungskünstler. Sie schreiben Bücher mit Titeln wie „Physical Game – Wie man Frauen physisch führt und ins Bett kriegt“. Aus Flirt-Tipps für schüchterne Männer haben sie ein organisiertes Netzwerk geschaffen: Die Pick-Up-Artist Szene. Die Frau wird zu Beute, der Mann jagt. Vom Ratgeber zur organisierten Community… Die Pick-Up-Artist Szene nahm ihren Ursprung in den späten achtziger Jahren…

Respektvolle Geburt? – Roses Revolution

Schwangere Frau betrachtet Ultraschallbild

Die Auswertung der Roses Revolution Deutschland dokumentiert inakzeptablen Umgang mit Gebärenden. #Profilfoto ändern bis zum #Nov25 – dann ist @RosesRevolution. #Schweigenbrechen: Stoppt Gewalt in der Geburtshilfe #stopobstetricviolence! pic.twitter.com/QjNmAzhojI — Roses Revolution (@RosesRevolution) November 21, 2016 Jedes Jahr, in der 3. Maiwoche, findet die IWRC (International Week for Respecting Childbirth), eine Initiative der ENCA (European Network…

Menstruation im Exil: Die Chhaupadi

Frauengesicht mit Träne

Jeden Monat bei der Regelblutung muss sie das Haus verlassen und darf mit den anderen Mitgliedern der Familie nicht in Kontakt treten. Die Vorstellung ist lachhaft und klingt nach einem feministischen Science-Fiction Roman, in dem sich eine junge Heldin schließlich gegen die patriarchalische Unterdrückung zur Wehr setzt. Leider ist diese Vorstellung für viele Frauen in…

Unsere Frau der Woche: Waris Dirie

Skalpell und Schatten einer Hand

Wüstenblume. Der Name ihres ersten Romans und die deutsche Übersetzung ihres eigenen Vornamens zugleich. Waris Dirie ist eine der wichtigsten, wenn nicht sogar die bedeutendste Kämpferin der „Female Genital Mutilation“-Szene (kurz FGM ). Ihr Schicksal hat ihr Lebenswerk geschaffen. Waris genaues Geburtsdatum ist bis heute nicht bekannt; man vermutet, sie wurde 1965 in der Region…

Bremer Beteiligung am „Ergänzenden Hilfesystem“

ausgestreckte Kinderhand

Bremen beteiligt sich fortan am Ergänzenden Hilfesystem (EHS) für Betroffene sexuellen Missbrauchs im staatlichen Bereich und übernimmt damit Verantwortung als Arbeitgeber. Anträge können bis zum 31. Dezember 2017 an die Geschäftsstelle des Fonds Sexueller Missbrauch gerichtet werden. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig: „Das Ergänzende Hilfesystem leistet seit fast vier Jahren einen wichtigen Beitrag zur Anerkennung und Aufarbeitung…

Selbstbestimmungsrecht von Patient*innen

bedrohte Frau

Ärztliche Mitteilungspflicht nach Gewalt aufgehoben Eine Mitteilung nach §294a SGB V für Fälle von Misshandlung und sexueller Gewalt gegen Erwachsene ist nur noch mit Einverständnis der Patienten*innen/ oder Betroffenen möglich. Am 16.2.2017 hat der Bundestag entschieden: Die ärztliche Mitteilungspflicht an Krankenkassen wird für Fälle physischer und psychischer Misshandlung und sexueller Gewalt gegen Erwachsene aufgehoben, beziehungsweise an die…