Live-Musik bei Tageslicht

© J. Bartmann

© J. Bartmann

…und selbstgebackenen Kuchen zu günstigem Preis. Das gab und gibt es einmal im Monat am Sonntagnachmittag in der Schwankhalle in Bremen.

Gerade die klassischen Familiennachmittage können für Alleinstehende manchmal etwas zäh werden. Da gibt es einmal im Monat die Möglichkeit, sich gratis Live-Musik anzuhören. Geboten wird das unter dem Namen „Cake & Tunes“ von der Schwankhalle im Buntentorsteinweg.

Obwohl das Wetter auch zu einem langen Spaziergang einlud und zudem auch noch Werder Bremen zu dieser Zeit spielte, fuhr ich in die Neustadt. Angekündigt war die Band „On a Sunday“, die mir nicht bekannt war, aber der Name  ja auch passte. Die Veranstaltung war gut besucht, alles findet im Foyer der Schwankhalle statt und bekommt dadurch einen lockeren Charakter. Anders eben als in einem abgedunkelten Saal mit klassischer Bühne. Es wird dort „unplugged“ gespielt, also ohne laute Verstärker usw. Bänke und Stühle waren bald besetzt, man kann aber auch gut auf der Treppe Platz nehmen, wo es dank Wolldecken nicht unangenehm wurde.

ein Verstärker von der Marke Marshall

© Büsra Taskir

Bevor die Band „On a Sunday“, die dort durch zwei Mitglieder der Combo vertreten war (ein Pärchen übrigens), zu spielen begann, erfuhren die Gäste, dass es „Cake & Tunes“ seit 2012 gibt und dass die MusikerInnen dort ohne Gage spielen. Als Dank bekommen sie den Erlös des Kuchens, den die MitarbeiterInnen der Schwankhalle gebacken haben. Für ein Stück Kuchen zahlt man eine Spende von mindestens einem Euro.

Der Bereich der Band ist unmittelbar bei den ZuhörerInnen und nicht erhöht. Ich war das erste Mal dort und denke, dass ich einen guten Tag wählte, denn die beiden da an den Instrumenten präsentierten ihre Songs mit großer Freude und schafften es auch, die ZuhörerInnen „mitzunehmen“. Die junge Frau, die mehrere Instrumente spielte und sang, war erfrischend natürlich. Mir gefielen die Songs, die einschließlich zweier Zugaben eine Stunde das Ohr erreichten. Danach gab es die Möglichkeit, mit den MusikerInnen bei Kaffee oder Tee zu reden, was ich dann aber nicht mehr tat. Stattdessen fuhr ich mit der Absicht, dieses Angebot sicherlich öfter zu nutzen. Und sah dann noch die zweite Halbzeit des Fußballspiels. 😉

Weitere Infos: „Cake & Tunes“

Infos zur Schwankhalle: www.schwankhalle.de

Susanne Sveda

  1 comment for “Live-Musik bei Tageslicht

  1. Tina
    24. Februar 2015 at 17:36

    Danke für den Tipp, liebe Susa! So was erfährt man oder frau ja nicht unbedingt, wenn man nicht alle Flyer und Veranstaltungshinweise rauf und runter studiert…
    Ich werde sicher auch mal hingehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.