Kunst + Kultur

Alles zum Thema Kunst + Kultur auf den frauenseiten.bremen

Der blinde Fleck – Bremen und die Kunst der Kolonialzeit

Bilder an einer grauen Wand mit people of color, im Vordergrund alte Kolonialwaren, der Ausstellung "Der blinde Fleck"

Fast fünfzig Augenpaare blicken mich an. Es sind direkte Blicke selbstbewusster, moderner Frauen, die die nigerianisch-bremische Künstlerin Ngozi Schommers in Bremen, Zürich, Accra und Lagos in Kohlezeichnungen festgehalten hat und die im Zentrum ihrer großen Installation „(Un]Framed narratives“ in der Kunsthalle Bremen stehen. Vor dieser wandfüllenden Galerie wachsen aus dem Boden historische Verpackungen von Kolonialwaren…

Neue Ausstellung in der ZGF: Christiane Scholz-Stenull zeigt ihre Werkschau „In all den Jahren“

„In all den Jahren“: Malerei, Zeichnungen & Collagen von Christiane Scholz-Stenull in der ZGF Eröffnung: Mittwoch, 6. September 2017, 18-19.30 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin „In all den Jahren“ hat die Bremer Künstlerin Christiane Scholz-Stenull ihre Werkschau benannt, die am Mittwoch, 6. September, um 18 Uhr in der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung…

Unsere Frau der Woche: Roxane Gay

Frauenporträt

“Ich versage als Frau. Ich versage als Feministin. Ich glaube aus ganzem Herzen an Gleichberechtigung, aber ich befürchte, dass es gegenüber guten Feministen nicht gerecht wäre, mich einfach “Feministin” zu nennen. Ich bin eine Feministin, aber eine eher schlechte. Also nenne ich mich eine ‘schlechte Feministin’.” Die schlechte Feministin heißt Roxane Gay. Sie liebt Dinge,…

Berühmte Tänzerinnen #4: Neele Buchholz

Füße tanzender Menschen

Neele Buchholz (1991 – heute) Die jüngste Tänzerin in unserer Reihe heißt Neele Buchholz. Neele kommt aus Bremen, ist also unsere lokale Tänzerin. Diese junge Frau inspiriert und fasziniert mich am meisten! Mit gerademal 25 Jahren ist sie bereits die erste Deutsche, die mit Down-Syndrom als Tänzerin arbeitet. Damit beweist sie auch, dass Inklusion funktioniert.…

Berühmte Tänzerinnen #3: Trisha Sewell

Tanzende von hinten

Trisha Sewell (1997- heute) Trisha Sewell, die dritte berühmte Tänzerin in unserer Reihe, ist eine richtige Powerfrau. Sie ist ausdrucksstark, selbstbewusst und unabhängig. Das kommt auch in ihrem Tanz zum Ausdruck. Was Trisha so besonders macht, ist ihre Wiederbelebung des Authentic Jazz. Das ist eine Tanzrichtung aus den 1950er Jahren. Authentic Jazz zeichnet sich besonders durch…

Berühmte Tänzerinnen #2: Ginger Rogers

Frauenporträt von Ginger Rogers in schwarz weiß

Ginger Rogers (1911-1995) Eine der wohl bekanntesten Tänzerinnen aus Amerika ist Ginger Rogers. Nicht nur ihre tänzerischen Fähigkeiten, die sie besonders mit ihrem zeitweiligen Filmpartner Fred Astaire auf die Leinwand brachte, halfen ihr im Showbusiness der 1920er und 30er Jahre. Ihren Bekanntheitsgrad erreichte sie zunächst aufgrund ihrer schauspielerischen Fähigkeiten. Entgegen Anna Pavlova steht Ginger in unserer Reihe…

Berühmte Tänzerinnen #1: Anna Pavlova

Tänzerinnen, ägyptische Wandmalerei

Hallo liebe Leser*innen! Ich bin seit Montag ganz neu bei den frauenseiten dabei. Neben Frauenthemen und redaktionellem Arbeiten habe ich noch eine weitere große Leidenschaft: das Tanzen. Lindy Hop um genau zu sein. Diesen und noch viele weitere Tänze könnt ihr hier in den nächsten Wochen kennenlernen. Von Ballett über Tap Dance bis hin zu…

Atelierstipendium für bildende Künstler*innen

Pinsel in weißem Gefäß auf Fensterbank

Ein einjähriges Atelierstipendium ist für bildende Künstlerinnen und Künstler aus Bremen ausgeschrieben worden. Bewerbungsschluss ist der 2. Oktober 2017. Der Senator für Kultur vergibt jährlich ein zwölfmonatiges Atelierstipendium inklusive eines monatlichen finanziellen Zuschusses an einen oder eine in Bremen lebenden und arbeitenden bildenden Künstler oder Künstlerin. Deren Abschluss eines Kunststudiums an einer Kunstakademie beziehungsweise vergleichbaren Einrichtung…

Unsere Frau der Woche: Makrye Park

Koreanische Schriftzeichen in schwarz und rotes Youtube-Symbol

Eine 70-jährige südkoreanische YouTuberin hat es in nur sechs Monaten geschafft die Aufmerksamkeit von 300.000 Abonnent*innen zu fesseln. ‚Das Leben ist schön’ ist der Untertitel ihres YouTube-Kanals, in dem sie zeigt, was sie im Alltag so erlebt. Mit ihrem humorvollen Dialekt gibt sie den Zuschauer*innen Schminktipps, macht Filmbewertungen und lässt uns an ihren Reisen teilhaben. Was…