Special: Equal Pay Day 2014

Nach wie vor verdienen Frauen weniger als Männer. Deshalb steht diese Woche bei uns ganz im Zeichen des Equal Pay Days mit vielen unterschiedlichen Artikeln zum Thema.

Der Lohnunterschied zwischen den Geschlechtern wird im Englischen als „Gender Pay (oder auch Wage) Gap“ bezeichnet. Der „Equal Pay Day“ ist der Tag für faire Löhne für Frauen. Bis zu diesem Tag im März müssen Frauen in Deutschland arbeiten, um genauso viel Geld zu verdienen, wie ihre männlichen Kollegen schon am Ende des Vorjahres in der Tasche haben. Mit seinem Symbol, der Roten Tasche, wurde der Equal Pay Day in Deutschland erstmals 2008 vom „Business and Professional Women“ (BPW) ausgerufen.

Gender Pay Gap im Spiegel von You Tube
Zur Einstimmung haben wir uns eine Vielzahl neuer Videos angesehen, die in den letzten Monaten entstanden sind.
Wie sich das Datum des Equal Pay Days jedes Jahr neu berechnet, ist nicht so einfach bildhaft zu beschreiben, hier ein sehenswerter Versuch von Walter Joachimiak vom Statistischen Bundesamt:

Hier ein Beispiel in englischer Sprache aus den USA, in dem allerdings – so finden wir – den Frauen eigentlich die Schuld am Gender Pay Gap selbst in die Schuhe geschoben wird. Zu beachten: in Deutschland liegt er inzwischen bei 22 Prozent:

www.youtube.com/embed/mH4lb88DMeo

Auch die Europäische Union hat in diesem Jahr ein Video zum Gender Pay Gap gedreht (ebenfalls auf englisch)

Falls ihr noch mehr Hintergrundinformationen lesen möchtet, findet ihr hier den Infoartikel zum Gender Pay Gap auf Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Gender_Pay_Gap

Hier geht’s zum kompletten Special „Equal Pay Day 2014“

Wir wünschen euch in den nächsten Tagen viel Spaß beim Lesen und hoffentlich auch viele neue Informationen!

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Logo und Schrift auf blauem Hintergrund

Europäischer Sozialfonds EFS
Quelle: http://www.esf.bremen.de/

 

Hier geht’s zum kompletten Special „Equal Pay Day ’14“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.