Zum Lesen und Hören

Hier findet ihr eine Linkliste zu spannenden Artikeln und Reportagen, die sich kritisch mit dem Thema Schönheit beschäftigen. Danke an den Beirat Junge Frauen!

Verfremdetes Gesicht auf pinkem Hintergrund

Quelle: www.science-cliption.de

Lesen:
Endangered Bodies ist eine internationale Initiative, die sich für mehr körperliche Vielfalt jenseits von Schönheitsidealen und -normen in Medien und Gesellschaft einsetzt. Auf dieser Webseite sind unterschiedliche Initiativen vernetzt, die gegen die Produktion negativer Körperbilder kämpfen und stattdessen Akzeptanz von Vielfalt und ein positives Körperbewusstsein fördern.

Essende Frauen
Hier wird ein vielseitiger offener Blog vorgestellt, der „Essende Frauen“ zum Thema macht. Jede/r kann nach einer Anmeldung dort Filme, Bilder oder Texte einstellen. Die Voraussetzungen sind, dass Essen positiv besetzt und eine Quellenangabe gemacht ist.

Ausstellung „Bin ich schön?“ des Museum für Kommunikation in verschiedenen Städten (zum Beispiel Bern und Berlin)
Beide Links führen zur Beschreibung der gleichen Ausstellung (Bern/Berlin), die sich mit der Frage nach der Schönheit befasst. Ein interessanter Aspekt dabei war, dass die Ausstellenden auch die Tierwelt mit einbezogen haben.

Warum Menschen ihren Körper tunen
Die Psychologin Ada Borkenhagen erklärt auf Spiegel Online, woher der Trend zur Selbstoptimierung per Skalpell rührt.

DOVE und die Schönheit
Kritischer Text über die DOVE Kampagnen.

Anschauen:

Geschäft mit der Schönheit: Die Tricks der Kosmetikindustrie
SpiegelTV berichtet kritisch über das „Geschäft mit der Schönheit“. Wie wirken Körperideale auf die Vorstellung von Frauen? Und auf welche Weise wird irreführende Werbung genutzt, damit Großkonzerne wettbewerbsfähig bleiben? Frauen in Deutschland leiden unter Schönheitswünschen nicht nur psychisch, sondern auch finanziell und ganz direkt gesundheitlich. Falsche Versprechungen und ernüchternde Marktrealität?

Und noch mehr…

 

Redaktion frauenseiten.bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.