Gastbeiträge

Die Gastbeiträge unserer internen Blogs:

10 Dinge, die Ihr bis zum Sommerende in Bremen tun solltet (blumenbriga.de)

Der Sommer geht zu Ende. Hier in Bremen hat er sich wirklich zwischendurch rar gemacht. Trotzdem brauchen wir alle noch ein paar tolle Aktivitäten, mit denen die letzten Sonnentage richtig ausgenutzt werden können. 1. Beeren Pflücken Heidelbeeren pflücken. Zum Beispiel in Lilienthal auf dem Hof Wöltje. Scheinbar ist das jetzt nur noch ein kurzes Zeitfenster…

Vietnam erobert den Prenzlauer Berg (Buch Prüfung)

Karin Kalisa: Sungs Laden Ein kleiner unscheinbarer Obst- und Gemüseladen am Prenzlauer Berg in Berlin wird zum Kristallisationspunkt für eine Bewegung, die den ganzen Stadtteil erfasst. Unmöglich?! Nicht bei Karin Kalisa. Ihre Zutaten: Eine Grundschule in Berlin, die auf Anordnung von oben eine „Woche der Verständigung“ gestalten soll – ausgerechnet in der stressigen Vorweihnachtszeit; eine…

Auch das gehört dazu: Drohnen killen (Biene Alwine)

Bienen am Bienenstock

Das ist wohl die ekligste Arbeit im ganzen Jahr: Der Drohnenschnitt. Hatte ich ja schon angekündigt und nun war es wieder soweit…. Die Drohnenwaben waren voll mit verdeckelter Brut, und die musste dran glauben. Denn darin sitzen vor allem die Varroamilben. Für das Bienenvolk aber schlimm, denn über den Sommer können wir keine Behandlung gegen die…

Vanessa Bell – englische Malerin

Logo FemBio

Es jährt sich 2016 der 55. Todestag von Vanessa Bell, geb. Stephen, die am 30. Mai 1879 in London geboren wurde und 1961 als Vanessa Bell am 7. April in Charleston, Sussex starb. Die jüngere Schwester von Virginia Woolf gelangte als Malerin und Designerin zu Berühmtheit. fembio.org hat ihr einen eigenen Eintrag gewidmet: Biografie Vanessa…

Familiengeschichten (Buch Prüfung)

Lesebrille und Etui

Adriana Altaras, Titos Brille. Die Geschichte meiner strapaziösen Familie Trug Marschall Tito – ja, um den handelt es sich – überhaupt eine Brille? Jedenfalls hat der Vater sie ihm repariert und Anlass für ihr Erzählen ist der Tod ihrer Eltern. Sie ist mit der Nachlassverwaltung betraut, eine Mammutaufgabe, da die Eltern seit ungefähr 40 Jahren kein…

„Ich habe gelernt, aufzutanken“

Frauenportrait

Lange Zeit schob Gude Dose die Signale beiseite. Sie wünschte sich einen Neuanfang, etwas musste sich in ihrem Leben verändern, dieses Gefühl hatte sie schon lange. Äußerlich stimmte alles: Die heute 51-Jährige hatte eine gut etablierte Praxis für Stimm- und Sprachtherapie mit acht Mitarbeiterinnen, war beruflich erfolgreich und bei ihren Patientinnen und Patienten anerkannt. „Ich…

Hausfrau werden im 21. Jahrhundert?

Schwangere Frau betrachtet Ultraschallbild

Da läuft doch was quer. Die Gleichberechtigung von Frau und Mann ist in der Ausbildung erreicht. Beim Notendurchschnitt sind Frauen besser und trotzdem sind sie in Führungspositionen unterrepräsentiert. Der Grund sind fehlende sozial-wirtschaftliche Anreize für erwerbstätige Mütter. Der Staat müsste ein „family mainsteaming“ anstreben, denn Kinder sind Frauensache. Die erfolgreiche Berufskarriere dauert leider oft nur…

Ein Lebensmodell bleibt nicht für immer…

Zug im Bahnhof

An Minous Leben durfte ich schon viele Jahre teilnehmen. Als ich sie fragte, ob sie mir über ihr Lebensmodell etwas erzählen möchte, stimmte sie zu. „Ich wurde in Persien geboren. Nach dem Abitur konnte ich nicht gleich mit dem Studium der Architektur beginnen, sondern musste bzw. sollte noch 4 Jahre warten. Meine Mama empfahl mir,…

Früher war alles besser?!

Mund mit Sprechblase voller Buchstaben

Heutige Lebensmodelle aus der Sicht einer anderen Generation. Eine persönliche Streitschrift von Rose Urban. Ich darf nicht sagen: „Bei uns gab es das nicht!“ – Enkel und Nichten schreien dann nämlich laut auf. Die Möglichkeiten einer sorglosen Kindheit und Jugend bei umfassender Bildung nach ihren Wünschen und Ansprüchen sind heute besser zu erfüllen denn je. In…