Recherchereise nach Israel zu gewinnen

Berge in der Wüste mein Toten Meer in Israel

Berge am Toten Meer
© privat ; Bartmann

In einem Wettbewerb für Lokaljournalist*innenen ist eine Recherchereise nach Israel zu gewinnen.

Wo gibt es mitten in Israel Bier aus einer deutschen Kleinstadt? Wo wurde die weltweit erste Sportliga nur für Mütter gegründet? Wo hatte ein Gastwirt die Idee, dass Israelis und Palästinenser*innen die Hälfte zahlen, wenn sie gemeinsam in sein Restaurant gehen?

Kinder im verschneiten Sacher-Park in Jerusalem

Schnee in Jerusalem © privat ; Bartmann

Wie leben und denken die Menschen in Israel? Wer die besten Ideen für Geschichten aus der Partnerstadt einreicht, gewinnt eine mehrtägige Recherche-Reise nach Israel.

Twincities, dieser Journalist*innen-Wettbewerb, veranstaltet von der Botschaft des Staates Israel in Deutschland, richtet sich an Reporter regionaler Medien in Deutschland, die im Einzugsgebiet der jeweiligen Partnerstädte erscheinen (Liste hier: www.twincities.de/#partnerstaedte).

Die Gewinner*innen werden von einer Jury mit unabhängigen Journalist*innen ausgewählt. Für die Umsetzung aller Projekte gilt selbstverständlich journalistische Unabhängigkeit. Wir erwarten lediglich, dass die im Wettbewerb eingereichte Idee auch umgesetzt wird.

Straße in der Wüste

Straße in der Wüste (c)barckhausen

Wie finde ich meine Partnerstadt in Israel? Wie läuft die Bewerbung? Wer sitzt in der Jury und wann geht es los?

Alle Informationen zum Wettbewerb auf twincities.de.

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Wettbewerb für Journalist*innen
Wann: Bewerbung bis zum 15. Juni 2017
Wie? Die besten Ideen für Geschichten aus der Partnerstadt in Israel gewinnen eine Recherchereise nach Israel. Eine Jury mit unabhängigen Journalist*innen wählt die Gewinner*innen aus.

Alle Informationen unter www.twincities.de

Die Presseinformation als PDF: Wettbewerb für Lokaljournalist*innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.