Gendergerechte Sprache

gendersprache_wpSprache ist eine der wichtigsten menschlichen Kommunikationsformen. Sie ist jedoch kein neutrales Werkzeug, sondern drückt immer auch gesellschaftliche Norm- und Wertvorstellungen aus, prägt Wahrnehmungen und schafft Realitäten. In der Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit kommt der Sprache deshalb eine bedeutende Rolle zu. Die Landesrektor_innenkonferenz und die Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an den Hochschulen im Land Bremen haben eine Orientierungshilfe für geschlechtergerechte Sprache herausgegeben. Die Verfasser_innen haben das gemeinsame Anliegen, dass die aufgezeigten Möglichkeiten einer geschlechtersensiblen Ausdrucks Eingang in Wissenschaft und Forschung, in Studium und Lehre ebenso wie in wissenschaftsnahes Handeln finden.

Die Broschüre ist darüber hinaus für alle interessant, die sich – und andere in ihrem Umfeld – für das Thema sensibilisieren wollen! Noch immer hören wir viel zu oft: „Pillepalle-Thema!“ „Frauen sind doch mitgemeint…“ „Habt ihr keine anderen Sorgen…!“

Die Broschüre ist als PDF angehängt: Gendergerechte Sprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.