Gesellschaft + Politik

Alles zum Thema Gesellschaft + Politik auf den frauenseiten.bremen

Dachverband Lesben und Alter zur Altersrente

Taschenrechner

Wahlprüfsteine und Vorschläge für die eigenständige soziale Sicherung von Frauen im Alter veröffentlicht Der Dachverband Lesben und Alter schaltet sich mit eigenen Forderungen an die Spitzenkandidat*innen der sechs großen Parteien und mit Wahlprüfsteinen in den Bundestagswahlkampf ein. „Im 21. Jahrhundert ist es an der Zeit, die geschlechterpolitischen Festlegungen der Regierung Adenauer zu überwinden“, meint Jutta…

Unsere Frau der Woche: Seyran Ateş

Portrait von Seyran Ateş, Frau mit kurzen, grauen Haare, lächelnd

Eine streng gläubige Muslimin ohne Kopftuch, die für eine sexuelle Revolution in der islamischen Welt kämpft, bietet große Angriffsflächen für jeden konservativ geprägten Mitmenschen. Trotz einiger Rückschläge hat Seyran Ateş nie eine Befreiung aus negativen Folgen fundamentalistischer Islamauslegung aufgegeben, und nun vor wenigen Tagen eine liberale Moschee in Berlin eröffnet. Befreiung aus der traditionellen Frauenrolle 1963 wurde Seyran…

Unterstützung Geflüchteter muss weiblich werden

Zum heutigen Weltflüchtlingstag fordert TERRE DES FEMMES (TDF) eine Verbesserung der Situation weiblicher Flüchtlinge in Deutschland.  Anlässlich des Weltflüchtlingstags macht die Frauenrechtsorganisation (TDF) auf die besorgniserregende Situation geflüchteter Frauen aufmerksam. Laut Asylstatistik haben 247.804 Frauen im Jahr 2016 Asylerstanträge gestellt. Trotz dieser hohen Zahlen spielen geflüchtete Frauen in der Flüchtlingsdebatte kaum eine Rolle. „Sie sind…

Ein Jahr nach dem Anschlag in Orlando

Zeichnung: zwei Männer halten Händchen

Erinnerung an den Terroranschlag gegen Lesben, Schwule und Transgender Vor einem Jahr, am 12.06.2016, gab es einen islamistischen Terroranschlag in Orlando. Dabei wurden 49 Menschen ermordet, viele weitere verletzt. Bei den Opfern handelte es sich um Gäste des „Pulse“, ein Nachtclub, der überwiegend von Lesben, Schwulen, Transgendern und ihre Freund*innen besucht wurde. Dazu erklärt der…

Unsere Frau der Woche: Sima Samar

Sima Samar sitzt auf der linken Seiten eines Sofas. Über das Sofa ist eine Regenbogenflagge drapiert.

Sima Samar wird 2012 als erste Afghanin mit dem Right Livelihood Award, dem alternativen Nobelpreis, ausgezeichnet. Sie ist Ärztin und Politikerin und kämpft ihr Leben lang für die Menschenrechte in Afghanistan. This is one of my role models, Dr Sima Samar, a woman of courage, strength and vision💜💜💜 #IWD2017 pic.twitter.com/9P8f2bjsbO — Jamila Jafari (@jamila_jafari) March…

Berliner Erklärung 2017 an die Parteien zur Bundestagswahl

Zeichnung Frauen im Profil und Schrifzug Deutscher Frauenrat

Mit einem Katalog von Forderungen zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen wenden sich mehr als 12,5 Millionen Frauen aus 16 Frauenverbänden in der Berliner Erklärung 2017 an die Parteien zur Bundestagswahl. Rund vier Monate vor der Wahl im September wurde am vergangenen Dienstag die Berliner Erklärung 2017 mit einer Reihe von Forderungen für eine gleichberechtigten Teilhabe von Frauen…

Unsere Frau der Woche: Jane Goodall

Portrait von lächelnder Jane Goodall

Bevor Jane Goodall zur wohl berühmtesten Verhaltensforscherin der Schimpansen wurde, arbeitete sie als Sekretärin und Kellnerin. Einen universitären Abschluss hatte sie nicht. Ihrer außerordentlichen Beobachtungsgabe hatte sie es zu verdanken, dass sie mit einer Ausnahmeregelung an der Universität Cambridge promovieren durfte. Forschung war ihr Leben, bis etwas anderes noch wichtiger wurde. Jane Goodall – Die…

Start der Initiative „Demokratie beginnt mit uns“

Bunter Schriftzug mit Bremer Schlüssel

Am 31. Mai 2017 wird in Bremen die Initiative „Demokratie beginnt mit uns“ ihre Arbeit aufnehmen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Wert und die Bedeutung demokratischer Grundwerte und Verfahren stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Anlass sind zunehmende Versuche, Grundwerte wie Menschenwürde, Respekt und Toleranz herabzuwürdigen, aber auch eine verbreitete Indifferenz gegenüber…

Tschetschenien: Menschenrechte für Homosexuelle zwingend nötig

ausgestreckte hand als Schatten

Nach den Medienberichten über eine staatlich organisierte Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien haben Bundeskanzlerin Merkel und Bundesaußenminister Gabriel betont, dass Menschenrechte natürlich auch für Homosexuelle gelten müssen und Russland aufgefordert, mehr für deren Schutz zu tun. Dazu erklärt Helmut Metzner, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD):   Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) begrüßt den Einsatz…