Janina: 7 Fakten – 7 Antworten

Wir wollen euch in dieser Reihe zeigen, wer „das Team der frauenseiten.bremen“ eigentlich ist und was von uns im Redaktionsalltag alles so gewuppt wird. Abgesehen von den hier vorgestellten Frauen haben wir noch einen Pool von Unterstützerinnen in Sachen Statistikauswertung, technischer Unterstützung, Checken der Kommentare und Bilder und Beratung in jeglicher Hinsicht. Und dann gibt es natürlich noch unsere tollen Autorinnen und treuen Leser*innen. Vielen Dank euch allen! Und nun: Viel Spaß!

Janina sitzt am Tisch in der ZGF - frauenseiten.bremen

© Janina

Name:
Janina

Aufgabe bei den frauenseiten.bremen: 
Lektorat, Endredaktion, Technik, Social Media

7 Fakten

ich mag: Leben | Lieben | Lachen | Natur | Berge | Wasser | Kuchen

7 Antworten

Wie sieht dein gewöhnliches Morgenritual aus?
Erst drei Mal auf „Snooze“ drücken, dann Radio an und einen großen Milchkaffee im Bett trinken (möglichst eine Stunde lang) und währenddessen Nachrichten und diverse Blogs lesen. Dann kann es losgehen – bitte mit gemächlicher Steigerung des Tempos!

Dein Lieblingsartikel auf den frauenseiten.bremen und warum?
Ui, schwierig! Es gibt super viele tolle Artikel unserer Autorinnen. Richtig gut finde ich momentan unser neuestes Special „flucht.bremen“. Christels Einleitungssatz „Im Fokus dieses Specials steht, wie BremerInnen sich engagieren (können), um geflohenen Menschen das Ankommen und Einleben in dieser Stadt erträglicher zu machen.“ sagt zwischen den Zeilen eigentlich schon aus, worum es da geht. Desweiteren finde ich zum Beispiel  „Mehrwert Mädchenfleisch“ (Sexistische Werbung) und „Die Schönheitspolizei lässt grüßen“ (Schönheit + Körper) von Glenys super – beides perfekte Mischungen aus Ironie, Zynismus und Kritik. Je länger ich nachdenke, desto mehr fallen mir ein – da gibt es ja auch noch unser Archiv mit gefühlten 100.000 Artikeln… Puh…

Warum ist es dir wichtig, dich für Frauenpolitik, Gleichberechtigung und/oder Feminismus zu engagieren?
Weil Gleichstellung de facto noch immer nicht überall angekommen ist. Warum wird das Outfit von Politikerinnen und generell erfolgreichen Frauen kommentiert? Warum heißt es „Frauen-WM“, wenn Menschen von der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen reden? Man sagt doch auch nicht Männer-WM! Warum gibt es den Begriff „doppelte Vergesellschaftung der Frau“ und warum ist er noch immer gültig? Warum stoßen wir uns den Kopf an der „gläsernen Decke“? Warum denken Mädchen bereits im Kindergartenalter, dass Technik nichts für sie sei und warum werden Jungs komisch angeguckt, wenn sie im Rock in die Kita kommen? Ich kann ewig weitermachen: geschlechtsspezifische Altersarmut, männlich-dominierte Sprache, sexistische Werbung und TV-Shows, die unsagbaren Debatten um die gleichgeschlechtliche Ehe… und das sind nur Beispiele aus Deutschland…

Wofür würdest du dir selber eine Krone verleihen?
Ich bin (meistens) wirklich optimistisch und gehe das Leben mitsamt seiner Probleme positiv an. Ich versuche, meine Träume in die Tat umzusetzen und kämpfe dafür. Das macht mich schon stolz und ich hoffe, dass ich diese Eigenschaften beibehalten und noch weiter ausbauen kann.

Welches ist dein Lieblingsplätzchen in Bremen?
Abgesehen von meinen privaten Plätzchen und Sportstätten bin ich am liebsten da, wo es (zumindest ein bisschen) naturbelassen ist.

Woran beisst du dich so fest, dass du vergisst zu pinkeln, zu essen und zu trinken?
Computer-Kram in verschiedensten Varianten…

Wo willst du im Juli 2020 sein?
In Süddeutschland in einem Holzhaus am Bach oder auf Reisen.

Andere Orte im Netz:
XING | Webauftritt | Blog

Die anderen Einzelportraits unserer Teammitglieder findet ihr übrigens hier: 7 Fakten – 7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.