Kennt ihr schon… das Mädchenhaus Bremen e.V.?

Zeichnung einer Glühbirne, in der eine Feminismus-Faust zu sehen ist. In der Glühbirne steht: Kennt ihr schon...?

(c) Carl B.

Who runs the world? Girls! Das wussten die Gründerinnen des Mädchenhaus Bremen e.V. schon 1992. Und damit fast 20 Jahre bevor Beyoncé ihre Millionensingle mit dieser eingängigen und aussagekräftigen Strophe veröffentlichte. Seitdem setzen sich täglich Mitarbeiterinnen mit den verschiedensten Themen auseinander, mit denen sich Mädchen und junge Frauen konfrontiert sehen: von Problemen innerhalb der Familie, über Mobbing bis hin zu Essstörungen und das Erleben jeglicher Form von Gewalt. Ziel war es damals bis heute, eine Einrichtung zu schaffen, die sowohl Schutz, als auch Unterstützung bei der Entwicklung individueller Lebensperspektiven von jungen Frauen bietet.

Beratung in unterschiedlichsten Lebenssituationen

Das Mädchenhaus Bremen e.V. ist eine vielfältige Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen in Bremen. Dort können sich alle Frauen im Alter von zwölf bis 23 Jahren anonym, kostenlos, vertraulich und ohne lange Wartezeiten durch therapeutisch ausgebildetes Fachpersonal beraten lassen. Nach Bedarf können diese Beratungen unterschiedlich oft und neben Deutsch auch in den Sprachen Englisch, Kurdisch, Türkisch und Arabisch erfolgen. Abgesehen von dieser Anlaufstelle bietet das Mädchenhaus Bremen e.V. zahlreiche weitere Angebote für junge Frauen. Dazu zählt unter anderem eine Onlineberatung. Dort kann sich seit 2004 mit anderen Mädchen ausgetauscht und gegenseitig unterstützt werden. Aber auch eine Mitarbeiterin der Beratungsstelle antwortet hier direkt auf alle offenen Fragen.

Konkrete Hilfe in allen Lebenslagen

Genauso ist über das Mädchennotruf-Telefon jeden Tag und rund um die Uhr ein*e Mitarbeiter*in des Mädchenhaus Bremen e.V. zu erreichen. Hier können sich Mädchen beraten lassen und sich über die Möglichkeiten einer Notunterbringung informieren.

rotes Telefon mit Wählscheibe auf Holztisch

© brat82 – Fotolia.com

In diesem Zusammenhang gibt es eine Kriseneinrichtung, die Platz für acht Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren bietet. Mädchen ab 14 Jahren, die emotionale, körperliche oder sexuelle Gewalterfahrungen gemacht haben, finden auch in einer Wohngruppe einen geschützten Ort zum Leben. In Kleingruppen können die Mädchen hier ein höheres Maß an Selbstständigkeit erproben. Wie auch in der Krisenunterbringung steht in der Wohngruppe 24 Stunden am Tag eine betreuende Sozialpädagogin zur Verfügung. Für junge Frauen ab 16 Jahren, die den Anforderungen des alleine Lebens noch nicht gewachsen sind, bietet das Mädchenhaus Bremen e.V. außerdem das betreute Jugendwohnen. Die Betreuung findet in der eigenen Wohnung statt und ist auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse ausgerichtet. Ziel ist die eigenständige Bewältigung des Alltagslebens sowie der Abschluss von Schule oder Ausbildung. Aber auch bei der Gestaltung eines positiven sozialen Umfeldes helfen die Mitarbeiterinnen des Mädchenhaus Bremen e.V. den teilnehmenden Mädchen.

Ein Ort für Mädchen in Gröpelingen

Das jüngste Projekt des Mädchenhaus Bremen e.V. ist das Mädchenzentrum Gröpelingen. Ziel des Stadtteilprojekts, das im November 2010 gegründet wurde ist der Aufbau einer freizeitpädagogischen Einrichtung für Mädchen und junge Frauen ab zwölf Jahren im Zentrum von Gröpelingen. Wie auch an allen anderen Standorten soll hier einerseits konkrete Hilfe für das Umgehen mit erlebter Gewalt und andererseits präventive und unterstützende Hilfe zur generellen Verbesserung der Lebensbedingungen von Mädchen in Bremen geleistet werden. Das Mädchenhaus Bremen e.V. orientiert sich stets an einem feministischen, rassismuskritischen und kultursensiblen Ansatz.

Schriftzug Mädchenhaus e.V.

© V. Haese

So erreichst du das Mädchenhaus Bremen e.V.

Beratungen:

Montags – Donnerstags nach Terminabsprache oder Mittwochs von 14:00 bis 16:00 Uhr

Mädchennotruf:

0421-341120

Vermittlung einer Kriseneinrichtung:

über das Amt für Soziale Dienste, 24h erreichbar über das Kinder- und Jugendschutztelefon unter 0421-6991133

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.