Perspektiven für Mädchen – Mit Informatik zum Abitur

Informatik, Zwei junge Frauen mt Laptops

(c) Fotolia, Gina Sanders

Mit Informatik zum Abitur – beste Jobchancen inklusive – darüber informiert das Berufliches Gymnasium des Schulzentrums Grenzstraße an einem Infoabend speziell für Mädchen der 9. und 10. Klassen. In einer einzigartigen Kooperation mit der Hochschule Bremen werden Mädchen neue Perspektiven im Bereich der Informatik geboten.

Für die gezielte Förderung von Schülerinnen in der Informatik kooperiert das Berufliche Gymnasium Wirtschaft des Schulzentrums Grenzstraße seit mehreren Jahren erfolgreich mit der Hochschule Bremen und der Bundesagentur für Arbeit. Die Schule ist unter anderem spezialisiert auf Informatik für Mädchen und Jungen.

Studentinnen berichten von eigenen Erfahrungen

Informatik, Junge Frau mit Platine und Messgeräten

(c) fotolia/ science photo

Doch am nächsten Dienstag geht es um Mädchen. Das Schulzentrum Grenzstraße informiert im Rahmen eines Informatikabends über einen speziellen Informatikkurs für Mädchen am Beruflichen Gymnasium für Wirtschaft. Anschließend stellt Frau Prof. Dr. Schreiber von der Hochschule Bremen den Internationalen Frauenstudiengang Informatik (IFI + IFI-dual) vor. Unterstützt wird sie von Studentinnen, die über ihre Erfahrungen in Studium und Beruf berichten.

Aber auch wer nicht studieren will, dem ist ein Ausbildungsplatz nach erfolgreichem Abitur an unserer Schule so gut wie sicher, so Frau Lehfeld, Leiterin des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft. Darüber hinaus informiert Herr Dr. Lienstädt von der Bundesagentur für Arbeit Bremen, was der Arbeitsmarkt in Bezug auf Informatikkenntnisse zukünftig fordert und welche hervorragende Chancen gerade Frauen mit guten Informatikkenntnissen aktuell und zukünftig haben.

Infoabend für Mädchen
05.12.2017 um 18.00 Uhr
ZIMT Flughafenallee 10, R 032

Mehr dazu erfahrt ihr auf der Website des Schulzentrums Grenzstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.