Arbeit + Zukunft

Alles zum Thema Arbeit + Zukunft auf den frauenseiten.bremen.

ZGF-Projekt Be oK startet

Gemeinsame Pressemitteilung der Metropolregion Nordwest und der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, 08.05.2019 Was will ich mal werden? Große Frage, spielerische Antwort – das Projekt Be oK – Berufsorientierung und Lebensplanung ohne Klischees unterstützt Schüler*innen ab Klasse 6 spielerisch beim Erkunden eigener Stärken sowie Interessen und verdeutlicht Eltern wie Lehrkräften ihre eigene…

„Hebammen brauchen Anerkennung und Unterstützung“

Logo mit schwarzer Schrift

Landesfrauenbeauftragte zum Internationalen Hebammentag: „Hebammen sind massiv überlastet, kleinere Geburtsstationen schließen, werdende Mütter haben kaum noch Wahlfreiheit, wo und wie sie ihr Kind zur Welt bringen – das ist politisch ein Skandal und für die Versorgung Schwangerer eine Katastrophe“, erklärt Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm aus Anlass des Internationalen Hebammentages an diesem Sonntag (5. Mai). „Der Berufsstand…

Presse-Pott am 25.03.2019

Unsere Pressezusammenfassung am 25.03.2019 Nachtrag zum #EqualPayDay: Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, 15.03.2019 Entgeltlücke: Weitere Schritte nötig – Landesfrauenbeauftragte zum Equal Pay Day „Das Entgelttransparenzgesetz ist ein zahnloser Tiger und trägt nicht wirklich dazu bei, die Riesenlücke zwischen den Entgelten von Männern und Frauen zu verringern“…. Mehr ____________ Arbeitnehmerkammer Bremen, 15.03.2019…

Neues Stipendium für Studentinnen mit Betreuungs- oder Pflegeverantwortung

Zwei Frauen sitzen an einem Tisch und stellen ein Stipendium vor

Deutscher Akademikerinnenbund Bremen e.V. (DAB) vergibt ab sofort Stipendium für Studentinnen – Anerkennung für junge Frauen mit Betreuungs- oder Pflegeverantwortung. Um die strukturelle Benachteiligung von Studentinnen in Betreuungs- und Pflegeverantwortung zu verringern, schreibt der DAB seit dieser Woche ein Stipendium in einer monatlichen Höhe von 150,00 € über eine maximale Dauer von 24 Monaten aus.

Entgeltlücke: Weitere Schritte nötig – #EqualPayDay

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, 15.03.2019 Entgeltlücke: Weitere Schritte nötig – Landesfrauenbeauftragte zum Equal Pay Day „Das Entgelttransparenzgesetz ist ein zahnloser Tiger und trägt nicht wirklich dazu bei, die Riesenlücke zwischen den Entgelten von Männern und Frauen zu verringern“, erklärt Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm aus Anlass des diesjährigen Equal Pay Day am…

Auf der Suche

Eine Frau sitzt auf ihrem Bett und hat einen Laptop auf ihren Oberschenkeln liegen, an dem sie tippt. Hinter ihr eine blaue Wand mit Rissen ,auf der geschrieben steht: Geh arbeiten

bremen.de schwarzes brett jobangebote hier bin ich also gelandet und will eigentlich mit dem nächsten klick weg nur raus hier enge im hals im kopf im herz verliere mich jedoch zwischen anforderungen und aufforderungen inmitten eines karussells von unten bis ganz oben als lagerist*in sich überlagern lassen als topmanager*in die anderen topen mein magen rebelliert…

Arbeit 4.0 – Chance oder Risiko?

6 Personen, wovon 5 an 3 Stehtischen sitzen.

Am 14. Februar waren wir von den frauenseiten bei dem Projekt Arbeit 4.0: Frauen und Digitalisierung – Chancen und Risiken im KWADRAT, der Werkstatt Bremen. Moderiert wurde das Projekt von Dr. Yvonne Bauer. Die Eröffnung gestalteten der Staatsrat Eckehart Siering von dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, und Bettina Wilhelm,…

ZGF-Projekt Be oK bekommt Zuschlag

Logo der Gleichstellungsstelle

Be oK – Berufsorientierung ohne Klischees heißt das Projekt der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF), das am 20.01.2019 den Zuschlag der Metropolregion Nordwest bekommen hat. „Wir freuen uns riesig und legen jetzt richtig los“, erklärt Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm nach der Entscheidung des Vorstands der Metropolregion. „Damit kommen wir ein echtes…

Doppelkarrierepaare in Usbekistan

mod. Malerei, vier Personen halten sich an der Hand

In Usbekistan hatte das Jahr 1991 und die Unabhängigkeit von der Sowjetunion einen großen Einfluss auf die Institution Familie und das Familienmodell. Begann damit doch ein neuer marktwirtschaftlicher Weg in der sozial-ökonomischen Entwicklung des Landes. Auf diese Weise sind auch neue Tendenzen in der Gesellschaft entstanden. Dazu gehören die steigende Zahl der Scheidungen, die sinkende Zahl…

Presse-Pott am 14. Januar 2019

Ein Becher mit Kaffee steht auf einem Tisch. Daneben liegt eine Zeitung. Im Hintergrund sieht man zwei lila Stuhllehnen und einen Ausschnitt eines Fensters in schwarz weiß

Unsere Pressezusammenfassung am 14. Januar 2019 Newsletter der Bundeszentrale für politische Bildung BPB, Januar 2019 Dossier: Geschlechtliche Vielfalt – trans* …Dieses Dossier thematisiert soziologische, rechtliche und soziale Aspekte von trans* und nicht-binärem Leben. Neben wissenschaftlichen Texten stehen im Kapitel Trans* in Familie und Schule, für interessierte Pädagog*innen Materialien zur Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für das Thema…