Presse-Pott 09/03

Unsere Pressezusammenfassung für die dritte Septemberwoche

Bundesfamilienministerium 13.09.2018

Kämpferinnen der ersten Stunde (c) Digitales Deutsche Frauenarchiv (DDF)

Neues Online-Archiv informiert über Frauenbewegung in Deutschland

Seit heute (13. September) ist das Digitale Deutsche Frauenarchiv online. Erstmals macht es zahlreiche Exponate zur deutschen Frauenbewegung online zugänglich. Dr. Franziska Giffey hat das Portal in Berlin eingeweiht.

Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts ist heute ein in Europa einzigartiges Projekt online gegangen: das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF). Erstmals bündelt das Online-Archiv umfangreiches Wissen zur deutschen Frauenbewegung. Mehr

________________________

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) 13.09.2018

Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm mit Bremer Politikerinnen

Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm mit Bremer Politikerinnen (c) ZGF

Geflüchtete Frauen und Mädchen im Blick behalten – Fachtagung beendet ZGF-Projekt „Frauen und Flucht“

Geflüchtete Frauen und Mädchen brauchen besondere Angebote zu ihrer Integration, sie müssen als spezifische Zielgruppe gesehen und Maßnahmen auf sie zugeschnitten werden – das ist der dringende Appell aus dem zweijährigen Projekt „Herausforderung Frauen und Flucht: Gemeinsam Antworten finden“ der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF), das heute (13. September 2018) mit einer Fachtagung seinen Abschluss findet. Sprachkurse, Sprachmittlungs- und Dolmetschdienste müssen ausreichend vorhanden, qualifiziert und finanziert sein, und Kinderbetreuung ist bei allen Angeboten für geflüchtete Frauen unerlässlich…. Mehr

_________________________

IFFF Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit im September 2018

Frauenrechtlerin für die UN & ER

Gulnara Shahinian
Aktivistin gegen Menschenhandel für UN & Europarat

„Rebellinnen gegen den Krieg“ – Anita Augspurg-Preis wird am 21. September in Verden an die armenische Menschenrechtsaktivistin Gulnara Shahinian verliehen

Gulnara Shahinian, Berichterstatterin der UN von 2008 bis 2014 und des Europarates zu Sklaverei und Menschenhandel, Mitglied in internationalen Gremien wie GRETA, UMCOR und ILO wurde als Preisträgerin 2018 nominiert…. Sie gründete 1996 die armenische NGO „Democracy Today“, welche demokratische Prozesse fördert und unterstützt, die Rolle der Frauen stärkt, in den Aufbau einer geschlechtersensiblen und integrativen Gesellschaft investiert und den Schutz von Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten vorantreibt. „Democracy Today“ arbeitet insbesondere mit jungen Frauen, um sie zu fördern, ihre Rechte zu erkennen und einzufordern…. Mehr

Die Preisverleihung wird von einem 3-tägigen Programm begleitet weitere Infos und Anmeldung hier.

_____________________________

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs beim Bund 14.09.2018

Betroffenenrat eröffnet heute weltweit größten Betroffenenkongress „MitSprache“ zu sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Heute startet der weltweit größte Kongress von Betroffenen für Betroffene von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in Berlin. „MitSprache“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „strong together – gemeinsam stark“. Der Kongress findet zum zweiten Mal in Berlin statt (erstmalig in 2016) und wird vom Betroffenenrat, einem Fachgremium beim Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ( UBSKM ), organisiert.

In Panels und Workshops werden Wissen und Erfahrungen ausgetauscht, politische Entscheidungen und Prozesse kritisch beleuchtet und konkrete Forderungen an die Politik erarbeitet. Aktuelle Themen, wie die Aufarbeitung des massenhaften Missbrauchs in der katholischen Kirche, werden ebenso diskutiert, wie der sexuelle Missbrauch in DDR-Heimen, im Sport und in den Wissenschaften. Die Reform des Opferentschädigungsrechts, Möglichkeiten der Prävention, die Stärkung der Fachberatung, die Schaffung von Schutzräumen für Betroffene ritueller Gewalt und bessere Verfahrensabläufe im Strafrecht sowie Forschungsfragen sind weitere Schwerpunkte… Mehr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.