Was ist eigentlich…das für eine Flagge?

Es gibt ein breitgefächertes und kunterbuntes Aufgebot an Flaggen. Sie zeigen meistens die Zugehörigkeit zu einer Organisation, Gemeinschaft, Institution, Gruppe oder auch zu einem bestimmten Land oder einer Region. Dann gibt es noch einige Flaggen mit guten Wünschen oder Bildern, die man meistens in Vorgärten hängen sieht. Andere Flaggen sollen Signale geben. Sie können dabei auch einen besonderen Gedanken ausdrücken, symbolisieren und Teil einer Bewegung sein. So ist es auch mit den Flaggen zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt, den sogenannten Pride Flags.

LSTBIQ* – Flagge

Regenbogenflagge

(c) Wikipedia
Von Guanaco and subsequent editors – SVG source (version of 17:56, 30 Sep 2011), Gemeinfrei, Link

Die LSTBIQ*-Flagge besteht aus sechs waagerechten und gleich starken Streifen. Die Farben stehen für Leben (rot), Gesundheit (orange), Sonnenlicht (gelb), Natur (grün), Harmonie (königsblau), Geist (violett). Ursprünglich gab es noch die Farben türkis für Kunst und pink für Sexualität. Von der pinken Farbe trennte man sich aufgrund von Schwierigkeiten bei der industriellen Fertigung und von der türkisen, weil man sieben Farben weniger praktisch aufzuteilen fand.

Asexualität-Flagge

(c) Wikipedia
By Salem AKA Transrants on tumblr. – Transrants agender flag design post from tumblr, CC BY-SA 4.0, Link

Diese Flagge steht für die Agender Bewegung. Schwarz und weiß sollen die Abwesenheit des Geschlechtes symbolisieren, grau steht für semi-gender und grün für nicht-binäre Geschlechtsidentitäten. Wohl deshalb, weil grün komplementär zu lila ist und lila aus rot und blau gemischt wird – den klischeehaften Farben für Weiblichlichkeit und Männlichkeit.

 

 

Aromantiker-Flagge

Die Aromantiker haben verschiedene Flaggen. Eine aktuelle Variante davon ist diese. Der helle und der dunkle Grünton sollen das weite Spektrum der aromantischen Menschen stehen. Der weiße Streifen steht für platonische Beziehungen, grau und schwarz für das asexuelle Spektrum.

 

 

 

Asexualität-Flagge

Flagge Asexualität

(c) Wikipedia Von AnonMoos (SVG file); AVEN (flag design) – SVG conversion of Asexual flag.png, Gemeinfrei, Link

Schwarz für die Asexualität, grau für das Spektrum der asexuellen Menschen, weiß für die Sexualität und lila für die Gemeinschaft. Das ist die Flagge der Asexuellen.

 

 

 

 

Bisexualität-Flagge

Flagge Bisexualität

(c) Wikipedia Von Michael Page – Unbekannt, Gemeinfrei, Link

Pink für die Homosexualität. blau für die Heterosexualität und Lila in der Mitte, als der Streifen für Bisexualität. Mutmaßungen nach sollen die lilanen Teilchen in pink und blau, welche für den Menschen nicht ohne Weiteres sichtbar sind, für die Menschen mit bisexueller Orientierung stehen, die sich derer noch nicht bewusst sind.

 

 

Pansexuell-Flagge

Flagge Pansexualität

(c) Wikipedia Von This SVG version: KiwiNeko14. Original idea: Tumblr blog PansexualFlag. – Web archive of pansexualflag.tumblr.com [1] ; [2], Gemeinfrei, Link

Bei der Flagge der Pansexuellen, steht die pinke Farbe für die, die sich mit dem weiblichen Geschlecht identifizieren. Die blaue für die, die sich mit dem männlichen Geschlecht identifizieren und gelb für die, die sich nicht einem binären Geschlecht zuordnen. Pansexuelle Menschen achten nicht auf die Geschlechtsidentität des Menschen, den sie begehren.

 

 

 

Genderfluid-Flagge

nicht frei

(c) Wikipedia
By JJ Pole.McLennonSonOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Die Weiblichkeit wird auch hier durch den rosa farbigen Streifen vertreten, der weiße steht für die Unbestimmtheit des Geschlechtes. Der lilane Streifen steht für eine Mischung aus Weiblichkeit und Männlichkeit. Lila wird hier wieder eingesetzt als die Mischung aus blau und pink. Der schwarze soll für alle Geschlechtsidentitäten abseits von Männlichkeit und Weiblichkeit stehen und der blaue für Männlichkeit.

 

Non-Binary-Flagge

By Kye Rowan – This vector image includes elements that have been taken or adapted from this:  Non-binary Pride Flag.png., CC0, Link

Sie soll die Menschen repräsentieren, die sich von der genderqueeren Pride Flag nicht eingeschlossen fühlen. Der gelbe Streifen vertritt die Menschen, deren Geschlecht außerhalb der zweigeschlechtlichen Norm liegt. Weiß steht für Menschen mit mehreren Geschlechtern, da weiß in der additiven Farbmischung entsteht, wenn alle Farben gemischt werden. Lila steht hier ebenfalls für die Mischung aus männlicher und weiblicher Identität – aber auch für das Fließende und die Einzigartigkeit. Schwarz steht für die Menschen, die sich keinem Geschlecht zuordnen.

 

Inter*-Flagge

Flagge Intersexualität

(c) Wikipedia Von Organisation Intersex International Australia (SVG file simplification by AnonMoos) – http://oii.org.au/22773/an-intersex-flag/, CC0, Link

Die Farben lila und gelb wurden gewählt, weil sie als nicht geschlechtsspezifisch gelten.

„Der Kreis symbolisiert das Ungebrochene, die Ganzheit und die Potentiale von Inter*-Personen. Die Inter*-Bewegung kämpft noch immer für ihr Recht auf körperliche und genitale Unversehrtheit – der Kreis soll das Recht symbolisieren, so zu sein wie x ist und sein will.“ So beschreibt es das Queer-Lexikon.

 

Trans*-Flagge

Flagge Trans*

By SVG file Dlloyd based on Monica Helms design – Description above retrieved from page „File talk:Transgender Pride flag.svg“ at en.wikipedia.The flag was flown from a large public flagpole in San Francisco’s Castro District beginning November 19, 2012 in commemoration of the Transgender Day of Remembrance („Transgender Flag Flies In San Francisco’s Castro District After Outrage From Activists“ by Aaron Sankin, HuffingtonPost, November 20, 2012).On 19 August 2014, Monica Helms donated the original Transgender Pride Flag to the Smithsonian National Museum of American History., Public Domain, Link

Die blauen Streifen der Flagge sollen für die Männlichkeit stehen, die rosanen für Weiblichkeit und der weiße Streifen kann für bestimmte transitionierende Menschen, und solche, die sich dem binären System nicht zuordnen möchten, stehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Queer*-Flagge

Die Flagge für genderqueere und nicht-binäre Menschen umfasst einen lilanen Streifen, der als Farbe der „queeren“ und „genderqueeren“ Community gilt. Der weiße Streifen steht für die Ageschlechtlichkeit– ähnlich wie auf der Pride Flag für trans* Menschen. Der grüne Streifen ist als komplementäre Farbe zu dem lilanen Streifen für die Menschen da, die sich außerhalb der binären Geschlechter verorten.

 

Die Flaggen sollen die Sichtbarkeit der Menschen mit ihrer Identität und Orientierung erhöhen. Dabei ist die Vielfalt der Flaggen weitaus größer, als in diesem Rahmen darstellbar. Es gibt außerdem diverse Abwandlungen und Entwicklungen der einzelnen Flaggen sowie stetige Neuentwicklungen. Auch die Interpretation im Netz zu den Bedeutungen der einzelnen Farben ist variierend. Wichtig ist, dass die Flaggen die Menschen vereinen und für mehr Verständnis füreinander werben.

Nele Woehlert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.