Sport + Freizeit

Alles zum Thema Sport + Freizeit auf den frauenseiten.bremen

2. BioMarktPlatz beim Großmarkt Bremen

Ohne Zusatzstoffe : Marktszene mit Blumen und Kind

Der 2. BioMarktPlatz findet diesen Sonntag, den 28. Mai 2017 im Rahmen des Projektes BioStadt Bremen statt. „Bio erleben und genießen“ – unter diesem Motto können die Bürgerinnen und Bürger in diesem Jahr den Tag der offenen Tür auf dem Gelände des Großmarktes Bremen in der Überseestadt besuchen. Ein Schwerpunkt wird das Urban-Farming sein Von 11…

Für jede Lösung ein Problem

Briefumschlag mit Puzzleteil

Gerade habe ich einen Roman zu Ende gelesen, der mich nachdenklich gestimmt hat: „Für jede Lösung ein Problem“ von Kerstin Gier. Gefunden in einem Bücherkasten im Nachbardorf. Da ich von der Autorin schon einige Romane gelesen habe, war ich sehr erfreut, ein mir noch unbekanntes Werk zu entdecken. Es geht um eine Frau, die beschließt…

Weibliche Ultras? Über Frauen und Sexismus in der Ultraszene

Drei Männer halten bengalos in die Höhe. Überall ist weißer Qualm.

Die Ultraszene ist mittlerweile eine der größten Jugendkulturen in Deutschland. Immer mehr junge Menschen reizt das Stadion und das radikale Fan-Dasein. Doch Sexismus und Homophobie sind im Stadion immer noch fest beheimatet. Und auch linke Ultragruppen, die sich aktiv gegen Rassismus, Homophobie und Sexismus aussprechen, sind vor Mackergehabe und Diskriminierung von Frauen und Homosexuellen nicht gefeit. Die Verknüpfung…

Die „Thigh Gap“

Junge Frau mit zweifelndem Blick

Dass auf sozialen Medien unrealistische Körperideale herumgeistern, ist wirklich nichts Neues. Zwischen Fitnessaccounts, Proteinshakes und sehr stark bearbeiteten Fotos auf Instagram kann die Realität oft verzerrt werden. Einer der Trends, die sich am längsten hält, die der der „Thigh Gap“. Ein Social Media-Trend: #thighgap „Thigh Gap“, wortwörtlich die Oberschenkel-Lücke, ist ein angestrebtes Schönheitsideal vieler junger…

Schwimmen und Entspannung nur für Frauen

Beine im Wasser

Immer am 2. Samstag im Monat organisiert die Einrichtung Frauengesundheit in Tenever für alle Frauen einen Frauenschwimmnachmittag von 14:00 bis 16:00 im OTe Bad (Koblenzer Straße 3a). Abseits vom sonstigen Trubel im Hallenbad wird hier Frauen ab 18 Jahren die einzigartige Möglichkeit in Bremen zum Schwimmen, Planschen  und  Entspannen geboten. Auch das Personal des Schwimmbades…

Hilferuf aus Island – ein Erlebnisbericht

Fjord in Island mit rotem Boot

Anfang August 2016 erreichte uns ein Hilferuf von Helga Hausner aus dem Norden Islands, die in den Westfjorden in Isafjördur als Reiseleiterin und Stadtführerin arbeitet. Sie wollte die erste von ihr angebotene Rundreise selber als Reiseleiterin begleiten und hatte ihre eigene Vertretung während dieser Zeit mit langer Hand geplant. Und dann kam doch alles anders…

Ein alljährlicher Jahreswechsel

Flügel eines Flugzeugs in der Luft

Nach all den hektischen Tagen der „Ruhe und Gelassenheit“, des Austauschens der Geschenke, bereiten wir uns vor auf das kommende Jahr. Möchten wir im neuen Jahr etwas anderes, etwas Verrücktes machen oder bleibt es wie es ist? Vielleicht nehmen wir uns etwas Zeit mit anderen Menschen, Partner*in oder Familie, einige wichtige Veränderungen zu besprechen. Eine…

Buchtipp: Der Traum von Olympia (Samia Yusuf Omar)

Bücherstapel

Von ertrunkenen geflüchteten Menschen mussten wir in den letzten Jahren viel zu oft lesen. Kinder, Erwachsene, Jugendliche – viele überleben die gefährliche Überfahrt von Küste zu Küste nicht. Auch viele Sportler*innen suchen den Weg über das Mittelmeer, um in Deutschland sicher und mit voller Unterstützung ihren Sport ausüben zu können. Während wir euch an anderer Stelle…

Unsinn oder nicht? Gedanken über Frauenparkplätze

Parkhaus von innen

Frauenparkplätze – auf solche Ideen kommen nur Männer oder Frauen, die keine persönliche Erfahrung mit sexuellen Übergriffen haben. Oder? Laut Wikipedia haben Frauenparkplätze den folgenden Hintergrund: „Seit den 1990er Jahren dokumentieren Studien, dass sich viele Frauen im öffentlichen Raum unsicher fühlen, da sie sexuelle Übergriffe und Gewalt fürchten. Dadurch schränkt sich ihre Bewegungsfreiheit ein […]…