Irina: 7 Fakten – 7 Antworten

Wir wollen euch in dieser Reihe zeigen, wer „das Team der frauenseiten.bremen“ eigentlich ist und was von uns im Redaktionsalltag alles so gewuppt wird. Abgesehen von den hier vorgestellten Frauen haben wir noch einen Pool von Unterstützerinnen in Sachen Statistikauswertung, technischer Unterstützung, Checken der Kommentare und Bilder und Beratung in jeglicher Hinsicht. Und dann gibt es natürlich noch unsere tollen Autorinnen und treuen Leser*innen. Vielen Dank euch allen! Und nun: Viel Spaß!

Irina - frauenseiten.bremen

© Irina

Name:
Irina

Aufgabe bei den frauenseiten.bremen:
Vereinsangelegenheiten, Vorbereitung der Jahresabschlüsse, Telefondienst, Verwaltung der Vereinskasse (Anm. d. Red.: Irina jongliert nun in Vollzeit und bezahlt woanders mit den Zahlen, ist aber mit dem Herzen bei uns. Wir danken ihr ganz herzlich für die vielen Jahre, die sie uns unterstützt hat.)

7 Fakten

albern | freundlich | skeptisch | Hundeliebhaberin | empathisch | (meistens) vernünftig | „immer sachte!“

7 Antworten

Wie sieht dein gewöhnliches Morgenritual aus?
aufstehen (meistens noch halbschlafend), duschen, Kleidung anziehen und ab zur Arbeit

Dein Lieblingsartikel auf den frauenseiten.bremen und warum?
„Die kriechende Armee des Schreckens“. Leben und leben lassen!

Warum ist es dir wichtig, dich für Frauenpolitik, Gleichberechtigung und/oder Feminismus zu engagieren?
Kein Mensch, unabhängig von Geschlecht, ​Farbe, Glauben, sexueller Orientierung, Herkunft, körp​erlicher und geistiger​ Verfassung, sollte sich ​​in unserer Gesellschaft benachteiligt fühlen!

Wofür würdest du dir selber eine Krone verleihen?
… Moment, ich überlege noch… ich hab​’​s gleich…

Welches ist dein Lieblingsplätzchen in Bremen?
Wallanlagen​

Woran beisst du dich so fest, dass du vergisst zu pinkeln, zu essen und zu trinken?
Wenn ich etwas ​N​eues anfange oder lerne, dann vergesse ich auch mal zu essen und zu schlafen…

Wo willst du im Juli 2020 sein?
So weit plane ich nicht. Mein Leben hat mir gezeigt, dass ich nichts planen kann oder sollte, denn bei mir kommt meistens alles anders.

Irina hat, nach vielen Jahren der freiwilligen Mitarbeit bei uns, im Jahr 2017 endlich eine Stelle bekommen, wo ihr Einsatz auch finanziell gewürdigt wird. Wir haben uns sehr für sie gefreut, vermissen sie aber außerordentlich.

Die anderen Einzelportraits unserer Teammitglieder findet ihr übrigens hier: 7 Fakten – 7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.