Tag Archive for Arbeit

Neueste Zahlen zu Frauen in Führungspositionen

Logo mit schwarzer Schrift und Bundesadler

„Die gesetzlichen Vorgaben sind notwendig“ – Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig und FidAR-Präsidentin Monika Schulz-Strelow stellen aktuellste Zahlen zum Frauenanteil in Führungspositionen vor. Mit dem am 1. Mai in Kraft getretenen Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst hat die Bundesregierung die Weichen für eine Erhöhung…

Väter in Elternzeit

Eine Broschüre „Väter in Elternzeit – Ein Handlungsfeld für Betriebs- und Personalräte“ ist jetzt als Handlungshilfe erhältlich. Die aktuelle Broschüre von ver.di und DGB  beschäftigt sich mit dem Thema Väter und Elternzeit. Neben unterschiedlichen Elternzeitvarianten und Möglichkeiten der Nutzung des neuen Elterngeld-Plus werden die wichtigsten betrieblichen Einflussfaktoren auf die Inanspruchnahme von Elternzeit durch Väter vorgestellt. Anhand…

Zum 1. Mai: Unbezahlte Arbeit im Fokus

Sorgearbeit besser bewerten Nicht nur die bezahlte, auch die unbezahlte Sorgearbeit gehört in den Fokus des 1. Mai. Dies fordert eine Initiative von Wissenschaftlerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich für eine Neubewertung professionell wie privat geleisteter Pflege-, Betreuungs- und Sorgearbeit einsetzt (care-macht-mehr.com). Care-Arbeit: von Frauen für wenig oder kein Geld geleistet Landesfrauenbeauftragte…

„Mehr als Arbeit. Lebensinhalt“

Gruppenbild

Mütterzentren haben es nicht leicht. Der stete Kampf um Finanzierung und Stellen erschwert die eigentliche Arbeit ungemein. Wenn die wichtige Arbeit der Mitarbeiter*innen dann mal in der Öffentlichkeit Platz einnimmt. (Anm. der Redaktion) Bei einem Vor-Ort-Besuch im Mütterzentrum Osterholz-Tenever e.V. hat sich die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles am 16. April einen Eindruck…

Raus aus der stillen Reserve

Die Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven bietet individuelle Wiedereinstiegsberatung an. Für alle, die aktuell keinen Kontakt zur Agentur für Arbeit haben, eigentlich aber arbeiten könnten und sich nur, weil sie glauben, den Anschluss an den Arbeitsmarkt verloren zu haben, nicht mehr bewerben, gibt es ab sofort die individuelle Wiedereinstiegsberatung bei der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven. Sylke…

Ungleichheit auf allen Ebenen

Equal Pay Day tasche 21.März 2013

Am 20. März findet der Equal Pay Day in Deutschland statt, ein Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen, der auf die Lohnunterschiede aufmerksam macht. Dieses Jahr unter dem Motto „Transparenz“. Es steht außer Frage, dass niedrigere Löhne für Frauen, die den gleichen Arbeitsaufwand betreiben, ungerecht sind. Doch wie kommt es dazu, dass Männer und…

Paula+ in Bremen

Die Initiative Paula+ hat ein Online-Angebot gestartet, das sich speziell an die Zielgruppe alleinerziehende Mütter in Bremen wendet. Paula+ setzt sich für diese Mütter ein, die sich besser vernetzen wollen und grundsätzlich daran interessiert sind, (wieder) unabhängig zu sein: sie haben Lust darauf, eine Ausbildung oder einen Schulabschluss zu machen, sich weiter zu bilden und weiter zu…

Mit dem Master ins Desaster

Hand öffnet Tür

Da stehe ich nun wieder, jung, hochqualifiziert und mit einem Plastikordner voller Bewerbungsanschreiben und mindestens genau so vielen Absagen vor dem schwarzen Tor von Mordor, über dem in großen Lettern das Wort „JobCenter“ geschrieben steht. Wenn mir jemand zu Beginn oder während meines Studiums berichtet hätte, dass ich irgendwann als arbeitslose Geisteswissenschaftlerin vor diesem Tor…

Informatik als Berufswunsch für Mädchen

Mädchen schreibt Formeln

Am Donnerstag, 11.12.2014 können sich Mädchen und Frauen mit Informatikkenntnissen über die schulischen Möglichkeiten und beruflichen Chancen informieren. Der Informationsabend findet im Schulzentrum Grenzstraße statt. Informatikgrundlagen sind heute so wichtig wie schreiben, lesen, rechnen können. Wer besser mit PC und Programmen umgehen kann als andere, hat klare Vorteile. Es ist leichter, den gewünschten Beruf zu…

Orientierungslos nach dem Abi

Alter Kompass auf einer Weltkarte

Überstürzte Entscheidungen und die Angst, sich festzulegen sind nicht selten die Auswirkungen der Frage nach der Berufsrichtung. Zwölf Jahre Schule. Zwölf Jahre auf eines hingearbeitet: das Abitur. Viel zu schnell war die Grundschulzeit vorbei, die nächsten 6 Jahre vergingen wie im Flug. Dann die Oberstufe, die schon zu Ende war, gerade als man sich bewusst…