Gesundheit

Alles zum Thema Gesundheit auf den frauenseiten.bremen

Zusätzliche Qualitätsprüfung von Hausgeburtshebammen verstößt gegen das Gesetz

Schwangere Frau betrachtet Ultraschallbild

Der Deutsche Fachverband für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH) hat die Erstellung eines juristischen Gutachtens in Auftrag gegeben, um die Frage zu klären, ob die Anforderungen des Vertrages vom 25. September 2015 über die Qualitätssicherung im Rahmen der Geburtshilfe die Rechtspositionen der freiberuflichen Hebammen ausreichend berücksichtigt oder ob sie umgekehrt in deren Rechte eingreifen. Hintergrund dieser Fragestellung…

Bremer Beteiligung am „Ergänzenden Hilfesystem“

ausgestreckte Kinderhand

Bremen beteiligt sich fortan am Ergänzenden Hilfesystem (EHS) für Betroffene sexuellen Missbrauchs im staatlichen Bereich und übernimmt damit Verantwortung als Arbeitgeber. Anträge können bis zum 31. Dezember 2017 an die Geschäftsstelle des Fonds Sexueller Missbrauch gerichtet werden. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig: „Das Ergänzende Hilfesystem leistet seit fast vier Jahren einen wichtigen Beitrag zur Anerkennung und Aufarbeitung…

Selbstbestimmungsrecht von Patient*innen

bedrohte Frau

Ärztliche Mitteilungspflicht nach Gewalt aufgehoben Eine Mitteilung nach §294a SGB V für Fälle von Misshandlung und sexueller Gewalt gegen Erwachsene ist nur noch mit Einverständnis der Patienten*innen/ oder Betroffenen möglich. Am 16.2.2017 hat der Bundestag entschieden: Die ärztliche Mitteilungspflicht an Krankenkassen wird für Fälle physischer und psychischer Misshandlung und sexueller Gewalt gegen Erwachsene aufgehoben, beziehungsweise an die…

Aktion „Roter Stöckelschuh“ startet

Untersuchungsstuhl in einer gynäkologischen Praxis

Sexarbeiterinnen in gynäkologischen Praxen willkommen Ab sofort können Frauenärzt*innen mit einem schicken Stöckelschuh ein Willkommen für Frauen aus der Sexarbeit signalisieren. Der sichtbar im Eingangsbereich der Praxis angebrachte Aufkleber zeigt: Hier werden Sexarbeiterinnen zu allen gynäkologischen Themen umfassend beraten und betreut. Dazu gehören nicht nur die Krebs-Früherkennung oder die Behandlung von Regelschmerzen, sondern auch spezielle…

Unsere Frau der Woche: Agnes Karll

Zeichnung: Medikamentendose und Tablettenkapseln

Diese Woche möchten wir euch gerne Agnes Karll vorstellen. Obwohl sie sehr viel in der deutschen Krankenpflege bewirkt hat, ist sie nur wenigen bekannt. Sie wurde 1868 in Embsen geboren. Ihren anfänglichen Wunsch, als Lehrerin zu arbeiten, gab sie mit 19 Jahren auf und beschloss, als Krankenpflegerin tätig zu werden. Ihre Ausbildung begann sie im…

Ausmalfiguren gegen GNTM

nackte Barbiepuppen

Die Protestorganisation Pinkstinks hat es satt: Laut aktueller BRAVO-Studie fühlt sich über die Hälfte der 11-jährigen Mädchen in Deutschland zu dick, obwohl 80% von ihnen normalgewichtig sind. Mit Schuld daran ist, laut einer Studie vom Bayrischen Rundfunk, die Sendung „Germanys Next Topmodel by Heidi Klum“, die heute in die 12. Staffel geht. Begleitend zu den…

Unsere Frau der Woche: Marianne Kay

Sonnenuntergang am Meer mit dunkler Regenwolke

„Was würdest du tun, wenn dir nur noch wenige Tage zu Leben bleiben?“ Was für viele eine rein hypothetische Frage ist, ist für andere traurige Realität. Die letzten Wünsche sind meist nur Kleinigkeiten. Noch einmal ans Meer, die Liebsten sehen, ein Pferd streicheln oder eine Rosinenschnecke essen. Doch wenn man schwer krank ist, sind selbst…

Aufruf gegen Trumps „Global Gag Rule“

Skalpell und Schatten einer Hand

Hier veröffentlichen wir einen dringenden Aufruf der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros an die Bundesregierung, der uns vor wenigen Tagen zugegangen ist: Wir, die Sprecherinnen der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen (BAG) sind entsetzt über die Unterzeichnung der „Global Gag Rule“ durch Donald Trump! Präsident Trumps neuer Global Gag Rule geht deutlich weiter als die der republikanischen…

Das ewige Leid: Blasenentzündung

Stetoskop

Wer sie einmal hatte, wird den Titel verstehen: Eine Blasenentzündung macht keinen Spaß. Schmerzen, das unangenehme Gefühl und der dauerhafte Harndrang sind kein Vergnügen. Frauen sind deutlich öfter betroffen als Männer und fast 50 Prozent aller Frauen erlebt in ihrem Leben mindestens eine. Ein Artikel zu dieser Volkskrankheit – von einer Betroffenen zur Anderen, in…

Terre des Femmes: Büchertischaktion 06. Februar

Logo mit zwei Frauenprofilen

Weibliche Genitalverstümmelung ist ein globales Problem und geschieht weltweit. Nach Schätzungen der WHO sind weltweit ca. 200 Millionen Frauen betroffen. In Deutschland leben mindestens 48.000 Betroffene und 9.300 gefährdete Mädchen und junge Frauen. TERRE DES FEMMES nutzt den internationalen Tag „Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung“ am 06. Februar, um diese Menschenrechtsverletzung weiter zu bekämpfen. Im Jahr…